Gebackene Lachs-Pasta

Nudeln und Lachs backen in Tomatenragout mit Sahneklecksen. Die gute Laune kommt beim Essen.
72
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Gebackene Lachs-Pasta

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 0.25 Sellerieknolle
  • 1 Möhre
  • 0.5 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Dose Tomaten, geschält (400 g)
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 150 g große Muschelnudeln
  • 400 g Lachsfilets
  • 1 Tomate, frisch
  • 100 ml Schlagsahne
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 0.5 Bund Dill

Zeit

45 Min.

Nährwert

Pro Portion 516 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 27 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Sellerie und Möhre schälen, Lauch putzen und gründlich waschen. Alles zusammen mit Zwiebel und Knoblauch in grobe Stücke schneiden und in der Küchenmaschine klein hacken.
  • Öl in einem Topf erhitzen. Gemüsemischung darin 5 Min. bei mittlerer Hitze andünsten.
  • Geschälte Tomaten durch ein Sieb abgießen. In ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Zusammen mit 100 ml Wasser zum Gemüse geben.
 Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Lorbeerblättern würzen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Min köcheln lassen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen.
  • Lachs 3 cm groß würfeln. Nudeln in eine Auflaufform (24 cm Ø) geben, Lachs dazwischensetzen, salzen. Lorbeer aus dem Gemüseragout entfernen, Ragout auf den Nudeln verteilen. Tomate in dünne Scheiben schneiden, zwischen die Nudeln stecken. Sahne mit Salz und Muskat würzen und halb steif schlagen. In Klecksen auf dem Gemüse verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 15 Min. backen. Mit Dillspitzen bestreut servieren.