Zitronen-Basilikum-Charlotte

Baukunst: Möhren-Creme-Biskuit bildet den Rahmen für den luftigen Basilikum-Quark - mit einem Dach aus Sahne.
11
Aus essen & trinken 4/2016
Kommentieren:
Zitronen-Basilikum-Charlotte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Biskuit
  • 5 Eier , (Kl. M)
  • Salz
  • 180 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • Creme
  • 300 g Möhren
  • 150 ml Orangensaft
  • 25 g Zucker
  • 100 g Mandelmus, (weiß; Reformhaus, Bio-Laden)
  • Füllung
  • 5 Blätter Gelatine, (weiß)
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 4 Stiele Basilikum
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 100 g Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 350 ml Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.
plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden

Nährwert

Pro Stück 380 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halb steif schlagen. 150 g Zucker langsam einrieseln lassen, dabei weiterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Eigelbe nacheinander einrühren. Mehl und Stärke sieben, in 2 Portionen unterheben.
  • Ein Backblech und den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier belegen. 2/3 der Biskuitmasse auf das Blech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten goldbraun backen. Inzwischen ein Küchentuch mit dem restlichen Zucker bestreuen. Biskuit mit dem Backpapier daraufstürzen. Papier mit wenig Wasser bepinseln und vorsichtig abziehen. Biskuit sofort mit dem Tuch längs aufrollen.
  • Restlichen Teig in die vorbereitete Springform streichen. Wie oben im Backofen 20 Minuten goldbraun backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Für die Creme Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Möhren, 100 ml Orangensaft und Zucker
in einem kleinen hohen Topf zugedeckt 25 Minuten kochen. Sobald die Möhren gar sind, Mandelmus zugeben und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren.
  • Biskuitrolle vorsichtig entrollen, mit der Möhrencreme bestreichen, an der oberen Längsseite 2 cm Rand frei lassen. Biskuit von der unteren Längsseite aufrollen und kalt stellen. Biskuit in der Springform mit einem Messer vom Rand lösen. Backpapier entfernen, Boden zurück in die Springform legen, mit dem restlichen Orangensaft beträufeln. Biskuitrolle vorsichtig in 12-14 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, Springformrand damit auskleiden.
  • Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und 5 El Saft auspressen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 8 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Quark, Basilikum und Zitronenschale locker unterheben. Zitronensaft in einem Topf erhitzen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. 5 El Quark-Ei-Masse zur Gelatine geben, unterrühren und unter den restlichen Quark heben. 250 ml Sahne steif schlagen. Unter den Quark heben, sofort in die Springform füllen und glatt streichen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  • Kurz vor dem Servieren Torte vorsichtig aus der Form lösen, restliche Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die Torte damit und nach Belieben mit etwas Basilikum garnieren.