Schweinefilet
 mit Spargelgröstel

Der Bratkartoffelklassiker bekennt sich mit Spargel, Erbsen und frischer Minze klar zum Frühling - ohne dabei seine Herzhaftigkeit zu verlieren, die wir so mögen.

13
Aus essen & trinken 5/2016
Kommentieren:
Schweinefilet
 mit Spargelgröstel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Kartoffeln, (klein, festkochend; Drillinge)
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g weißer Spargel
  • 150 g TK-Erbsen
  • 16 Schweinemfiletmedaillons, (klein; à 30-35 g)
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 8 El Olivenöl
  • 30 g Butter
  • 20 g italienischer Hartkäse, (z.B. Parmesan)
  • 6 Stiele Minze
  • 8 Scheiben Parmaschinken, (dünn)

Zeit

60 Min.

Nährwert

Pro Portion 573 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 19 g
Fett: 39 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen, in Salzwasser 10-15 Minuten kochen, abgießen, ausdämpfen und lauwarm abkühlen lassen. Kartoffeln halbieren. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Erbsen in kochendem Salzwasser 10 Sekunden blanchieren, in eiskaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Schweinefilet ca. 5 mm dünn plattieren. Zitrone waschen und trocken tupfen. 4 El Öl und die Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze in ca. 10 Minuten goldbraun braten. Nach 5 Minuten den Spargel zugeben. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 8 Minuten Erbsen zugeben. Gröstel in eine große vorgewärmte Schüssel geben und im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas 1, Umluft 100 Grad) warm halten.
  • Hartkäse in dünne Späne hobeln, Minzblätter von den Stielen zupfen, Zitronenschale fein abreiben. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, das restliche Öl darin erhitzen. Schweinefiletscheiben darin bei starker Hitze kurz auf beiden Seiten braun anbraten, dabei leicht mit Salz und Pfeffer würzen. 8 Filetscheiben mit dem Gröstel auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit je 1 Scheibe Parmaschinken belegen und mit den restlichen Filetscheiben bedecken. Mit Käse, Minze und Zitronenschale bestreuen und servieren.
  • Sie können den weißen Spargel zum Ende der Saison auch durch grünen Spargel ersetzen.