Kartoffelstampf mit Pfifferlingen

Endlich ist die Saison da: Zum Kartoffelstampf servieren wir aromatische Pfifferlinge. Nachschlag bitte!
0
Aus essen & trinken 8/2016
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 600 g neue Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Chilischote, (rot)
  • 250 g Pfifferlinge
  • 0.5 Bund krause Petersilie
  • 40 g Oliven, (schwarz; entsteint)
  • 100 g Crème fraîche
  • 5 El Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 20 g italienischer Hartkäse, (z.B. Parmesan)

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 520 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 37 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen, sorgfältig abbürsten, halbieren und in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten weich kochen.
  • Chili längs halbieren, entkernen und fein schneiden. Pfifferlinge sorgfältig putzen, größere halbieren. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein hacken. Oliven grob schneiden.
  • Kartoffeln abgießen, gut ausdämpfen lassen und grob stampfen, dabei Crème fraîche und 3 El Olivenöl locker unterrühren. Kartoffelstampf mit Salz abschmecken, kurz warm halten.
  • Butter und restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge darin unter Schwenken 3-4 Minuten braten. Chili zugeben und mit Salz und wenig Pfeffer würzen. Oliven und Petersilie unterrühren. Pilze mit dem Stampf auf Tellern anrichten. Käse darüberhobeln und sofort servieren.