Beeren-Ricotta-Kuchen

Beerenberg auf saftigem Ricotta-Schoko-Quark. Ein bodenloser Traum!
4
Aus Für jeden Tag 9/2016
Kommentieren:
Beeren-Ricotta-Kuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • 1 El Butter, (weich)
  • 100 g Mandeln, (gehackt)
  • 250 g Heidelbeeren
  • 250 g Himbeeren
  • 100 g Schokolade, (weiß)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 40 g Mehl
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Ricotta
  • 6 Eier , (Kl. M)

Zeit

70 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 372 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 19 g
Fett: 19 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Ofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Springform (24 cm Ø) am Boden mit
der Butter bepinseln und mit den Mandeln ausstreuen. Beeren verlesen. Schokolade fein hacken.
  • Zucker, Vanillezucker und Mehl mischen. Quark und Ricotta glatt rühren. Zuckermischung nach und nach einrühren. Eier und Schokolade unterrühren.
  • Die Quarkmasse in die Springform füllen und mit der Hälfte der Beeren bestreuen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 40 Min. backen. Im ausgeschaltenen Ofen 1 Std. abkühlen lassen. Dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  • Kuchen aus der Springform lösen und mit den restlichen Beeren bestreuen.