Rezept Zwetschgen-Apfel-Streuselkuchen

Das saftige Geheimnis: Marzipan im Teig. Obenauf knuspern Mandelstreusel.
0
Aus Für jeden Tag 9/2016
Kommentieren:
  Zwetschgen-Apfel-Streuselkuchen

Zutaten

Für 20 Stücke
  • 545 g Mehl
  • 280 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 75 g Mandeln, (gemahlen)
  • 400 g Butter, (150 g kalt, 250 g weich)
  • 1.5 kg Zwetschgen
  • 6 Äpfel
  • 2 Tl Backpulver
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 4 Eier , (Kl. M)

Zeit

90 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 438 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 21 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 170 g Mehl, 80 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Mandeln mischen. 150 g kalte Butter in kleinen Stücken zugeben und alles am besten mit den Fingern zu Streuseln verkneten. Mind. 30 Min. kalt stellen.
  • Zwetschgen entsteinen. Hierfür an beiden Spitzen kreuzweise einschneiden. Dabei auf einer Seite längs aufschneiden und den Stein entfernen. Zwetschgen dann vorsichtig aufklappen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1,5 cm breite Spalten schneiden.
  • Backblech (40 x 30 cm) mit 20 g Butter fetten. 375 g Mehl und Backpulver mischen. Marzipan klein zerzupfen, mit 230 g Butter, 200 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. cremig rühren. Eier nacheinander zugeben, jeweils
 1/2 Min. unterrühren. Mehlmischung zugeben und bei kleinster Stufe kurz unterrühren.
  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig gleichmäßig auf dem Backblech verstreichen, mit Zwetschgen und Apfelspalten belegen. Mandelstreusel darüber verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 40 Min. backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.