Arabischer Brotsalat

Ein toller Sattmacher für zwei, für vier Leute prima vorneweg. Der Clou: Sumach würzt leicht säuerlich und orientalisch.
1
Aus Für jeden Tag 9/2016
Kommentieren:
  Arabischer Brotsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 0.5 Fladenbrot, (ca. 150 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel, (rot)
  • Salz
  • 300 g Salatgurken
  • 300 g Tomaten
  • 0.5 Römersalat
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • 4 Stiele Pfefferminze
  • 5 El Zitronensaft
  • 2 Tl Sumach, (im türkischen oder persischen Supermarkt)
  • 5 El Olivenöl

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 244 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 13 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Ofen auf 220 grad (Umluft 200 grad) vorheizen. Fladenbrot waagerecht halbieren und auf dem Rost in der Ofenmitte 8-10 Min. goldbraun rösten. Schnittflächen sofort mit Knoblauch einreiben. abkühlen lassen.
  • Zwiebel am besten auf einem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln. In einer großen Schüssel mit etwas Salz bestreuen und mit den Händen 1-2 Min. weich kneten.
  • Gurke mit einem Sparschäler streifig schälen, der Länge nach vierteln und quer in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Tomaten sechsteln, dabei die Stielansätze herausschneiden. Sechstel quer halbieren. gurken und Tomaten mit den Zwiebeln in einer Schüsssel mischen.
  • Römersalat putzen, waschen und trocken schleudern. Blätter in mundgerechte Stücke schneiden. Petersilien- und Minzblättchen abzupfen und nach Belieben grob hacken. Mit dem Römersalat in die Schüssel geben. Brot in groben Stücken darüberzupfen.
  • Zitronensaft mit Wasser auf
 180 ml auffüllen. Kräftig salzen.
 1 Tl Sumach und das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen. Sauce über den Salat geben und 1 Min. durchmischen. Brotsalat 5 Min. ziehen lassen, anrichten und mit dem restlichen Sumach bestreuen.