Gefüllte Avocado

Kern raus, Käse rein, mit Bröseln braten und eine Vorspeise mit Überraschungsmoment servieren.
0
Aus Für jeden Tag 9/2016
Kommentieren:
  Gefüllte Avocado

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Avocados, (reif, nicht zu weich)100
  • 100 g Ziegenfrischkäserolle
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Eier , (Kl. M)
  • 100 g Panko-Brösel, (oder grobe Semmelbrösel)
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El Butterschmalz
  • 100 g griechischer Sahnejoghurt
  • 1 El Zitronensaft
  • 4 Stiele Petersilie
  • 4 Stiele Dill
  • 1 Beet Gartenkresse
  • 1 Eichblattsalat, (hell)

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 522 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 41 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Avocados halbieren, den Kern entfernen.
Die Hälften mit dem Esslöffel aus der Schale heben. Ziegenfrischkäse in 6 Stücke teilen.
 Käse statt des Kerns in die Avocadohälften geben und glatt streichen. Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Ei in einem Teller verquirlen, Brösel auf einen zweiten Teller geben. Avocados mit der Schnittfläche nach unten zuerst ins Ei, dann in die Brösel drücken.
  • 2 El Öl und Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Avocadohälften mit der panierten Seite nach unten in das heiße Fett geben und bei mittlerer Hitze 5-6 Min. knusprig braun braten.
  • Joghurt, Zitronensaft, etwas Salz, Pfeffer 
und restliches Öl verrühren. Petersilie und Dill abzupfen, Kresse vom Beet schneiden, alles zum Joghurt geben. Salat putzen, waschen, trocken schleudern, ebenfalls zum Joghurt geben.
  • Kräuter-Joghurt-Salat auf Tellern anrichten, Avocadohälften kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf den Tellern anrichten und sofort servieren.
  • Panko-Brösel kommen aus der japanischen Küche. Sie werden aus Weißbrot ohne Rinde hergestellt und ergeben eine besonders knusprige Kruste.