Steak mit Pesto und Gemüse

Das Gemüse brät kurz in der Pfanne, während das Steak im Ofen gart. Toll!
3
Aus Für jeden Tag 9/2016
Kommentieren:
  Steak mit Pesto und Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 2 Rinderhüftsteaks, (à 200 g, ca. 2 cm dick)
  • 2 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zucchini, (klein)
  • 4 Strauchtomaten, (klein)
  • 4 El Pesto alla Genovese, (Glas)

Zeit

20 Min.
plus Temperierzeit

Nährwert

Pro Portion 208 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 15 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Rinderhüftsteaks 30 Min. vor dem braten
aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Steaks mit 1 El Öl beträufeln und rundum einreiben. Mit Salz würzen. bei starker Hitze in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite
1 Min. anbraten. auf eine ofenfeste Platte geben und im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 8-10 Min. „medium“ garen.
  • Zucchini putzen, längs vierteln und die Kerne abschneiden. Zucchini schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Tomaten putzen, halbieren.
  • 1 El Öl im Bratsatz erhitzen. Zucchini darin anbraten und bei mittlerer Hitze 3 Min. braten. Tomatenhälften zugeben und 2 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Fleisch aus dem Ofen nehmen, 3 Min. ruhen lassen. Gemüse und Steaks mit Pesto anrichten.
  • Pesto einfach selbst gemacht: Für 6 Portionen: 40 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen.
Mit 75 g Basilikumblättern, Salz und 2 gehackten Knoblauchzehen in einem Blitzhacker fein zerkleinern. 150 ml Olivenöl langsam zugießen. 50 g geriebenen Parmesan unterrühren, nicht mehr mixen. Zum Aufbewahren mit Olivenöl bedecken. Abgedeckt hält es im Kühlschrank 3-4 Tage.