Schoko-Cookies mit Zwetschgenkompott

Zarte Kuvertürestückchen machen diese Cookies so saftig. Mit lauwarmem, in O-Saft-Karamell gekochtem Zwetschgenkompott - hmm!
0
Aus essen & trinken 9/2016
Kommentieren:
Schoko-Cookies mit Zwetschgenkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Stücke
  • 80 g Bitterkuvertüre, (70 % Kakao)
  • 1 Tl Natron
  • 180 g Mehl
  • Salz
  • 30 g Kakaopulver
  • 120 g Butter, (weich)
  • 160 g Zucker
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 25 Zwetschgen
  • 40 g Zucker, (braun)
  • 100 ml Orangensaft

Zeit

60 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 203 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 7 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kuvertüre mittelfein hacken. Natron, Mehl, 1 Prise Salz und Kakao mischen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 5-6 Minuten cremig rühren. Ei und Vanillezucker zugeben und glatt rühren. Mehlmischung zugeben, zügig zu einem glatten Teig verrühren und die Kuvertüre locker unterheben.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Teig in je 8 Portionen als Kleckse auf den Blechen verteilen, dabei etwas Abstand zwischen den Teigklecksen lassen.
  • Cookies nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca.
12 Minuten backen. Cookies aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Cookies mit der Palette vom Papier lösen, auf ein Kuchengitter legen und vollständig abkühlen lassen.
  • Zwetschgen waschen und gut abtropfen lassen. Früchte halbieren oder vierteln und entsteinen. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, dabei erst rühren, wenn der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt. Mit Orangensaft ablöschen und einkochen lassen, bis der Karamell sich gelöst hat. Zwetschgen zugeben und bei milder bis mittlerer Hitze 10 Minuten darin schwenken. Etwas abkühlen lassen und zu den Cookies servieren. Dazu passt leicht geschlagene Sahne.