Zwetschgen-Sorbet

Zarte Fruchtnoten, feine Zwetschgenstückchen, volle Punktzahl für unser Halbgefrorenes. Am besten frisch aus dem Eis.
0
Aus essen & trinken 9/2016
Kommentieren:
Zwetschgen-Sorbet
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 600 ml
  • 500 g Zwetschgen
  • 100 ml Orangensaft
  • 60 g Zucker
  • 40 g Glukosesirup, (online erhältlich)
  • 2 Blätter Gelatine, (weiß)
  • 2 El Zwetschgenwasser
  • Zimtpulver

Zeit

50 Min.
plus Kühlzeiten 2:30 Stunden

Nährwert

Pro ml 89 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 1 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwetschgen waschen und gut abtropfen lassen. Früchte vierteln und entsteinen. Zwetschgen mit Orangensaft, 100 ml Wasser, Zucker und Glukosesirup in einem Topf einmal aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zwetschgenmasse im Küchenmixer (oder mit dem Schneidstab) fein pürieren. 1/3 der Masse leicht erwärmen. Gelatine leicht ausdrücken, in der warmen Masse auflösen und mit der restlichen Masse mischen. Mit Zwetschgenwasser und 1 Prise Zimt abschmecken. Sorbet- Masse vollständig abkühlen lassen und 1 Stunde kalt stellen.
  • Sorbet-Masse in die Eismaschine füllen und in ca. 30 Minuten cremig gefrieren lassen. In eine verschließbare Dose füllen
 und im Gefrierfach 1 Stunde einfrieren. Sorbet am besten pur servieren oder die folgenden Rezepte damit zubereiten.