Grießbrei mit Zwetschgenkompott

Wenn nichts mehr geht, hilft schon ein Löffel voll. Auch mit Apfel- oder Kirschkompott.
1
Aus Für jeden Tag 10/2016
Kommentieren:
Grießbrei mit Zwetschgenkompott

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • Salz
  • 5 El Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Tl Orangenschale, (fein abgerieben; Bio)
  • 325 ml Milch
  • 50 g Weichweizengrieß
  • 500 g Zwetschgen
  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 Tl Speisestärke
  • Melisseblättchen, (evtl zum Garnieren)

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 310 kcal
Kohlenhydrate: 57 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 4 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Grießbrei die Eier trennen. Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen, dabei 2 El Zucker einrieseln lassen und 2 Min. weiterschlagen.
  • Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Beides mit der Orangenschale in die Milch (2 El Milch beiseitestellen) geben und aufkochen. Vanilleschote entfernen, den Grieß unter Rühren einrieseln lassen und 5 Min. bei milder Hitze quellen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  • Eigelbe und die 2 El Milch verquirlen, Grießbrei von der Herdplatte nehmen, Eigelbmilch einrühren. Dann den Eischnee zugeben und vorsichtig unterheben. Grießbrei in eine Schüssel geben und beiseitestellen.
  • Zwetschgen halbieren und entsteinen. 3 El Zucker in einer Pfanne goldbraun karamellisieren lassen, dabei erst rühren, wenn der Zucker zu schmelzen beginnt. Mit Apfelsaft ablöschen und so lange kochen, bis der Karamell wieder gelöst ist. Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, in den kochenden Saft geben, erneut aufkochen. Zwetschgen zugeben, bei milder Hitze 5-7 Min. gar ziehen lassen. Grießbrei mit dem Kompott und evtl. mit etwas Melisse garniert servieren.