Erdnussbutter

Aus gerösteten Erdnüssen selbst gemacht: Der Koriander darin verstärkt den in der Beize.
0
Aus essen & trinken 10/2016
Kommentieren:
Erdnussbutter
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 El Koriandersaat
  • 150 g Butter
  • 80 g Erdnusskerne, (geröstet, ungesalzen)

Zeit

20 Min.

Nährwert

Pro Portion 328 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 34 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Koriandersaat in einer Pfanne rösten. Butter in einen Topf geben, zerlassen, bis sich die Molke am Boden des Topfes abgesetzt hat und leicht dunkelbraun geworden ist (Nussbutter). Erdnüsse und Koriandersaat in die lauwarme Butter geben. Alles mit einem Blitzhacker fein pürieren. Butter durch ein feines Sieb gießen und abtropfen lassen. Butter in ein verschließbares Gefäß geben und so lange abkühlen lassen, bis sie gut streichbar und nicht zu flüssig ist.
  • Wenn die Erdnussbutter zu fest ist, können Sie sie behutsam im Wasserbad erwärmen.