Butter Cookies (Nan Khatai)

Statt Shortbread gibt’s Nan Khatai zum Tee: indische Butter Cookies lassen sich schnell wegknabbern.
0
Aus essen & trinken 10/2016
Kommentieren:
Butter Cookies (Nan Khatai)

Zutaten

Für 30 Einheiten
  • 250 g Butter, (gesalzen; weich)
  • 75 g Puderzucker, (ersatzweise Zucker)
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 400 g Mehl
  • 2 g Backpulver

Zeit

45 Min.

Nährwert

Pro Einheit 130 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 7 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig mit den Händen knapp walnussgroße Bällchen formen. Teigbällchen auf ein mit Öl gefettetes Backblech setzen, eventuell mit der Gabel etwas flach drücken, nach Belieben garnieren (siehe dazu Tipp 1).
  • Butter Cookies im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf mittlerer Schiene goldgelb backen.
  • Dazu passt eine gute Tasse First Flush oder Second Flush aus Darjeeling.
  • • Sie können die Cookies mit frischen Teeblättern garnieren. Sie schmecken aber auch pur schön buttrig, lassen sich mit Cashewnüssen oder Mandeln garnieren oder nach dem Backen mit einem Tupfer Marmelade. • Grieß lässt sich auch durch Semmelbrösel ersetzen, das macht sie besonders knusprig.