Bete-Salat mit Krauser Glucke

Feines Aromenspiel mit Pilzen, Beten, Radicchio und Frisée. Milden Ausgleich bringt der Ziegenkäse mit.
0
Aus essen & trinken 10/2016
Kommentieren:
Bete-Salat mit Krauser Glucke
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 3 Rote Beten, (mittelgroß und Ringelbete; à ca. 150 g, mit Grün)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 7 El Olivenöl
  • 0.5 Radicchio Trevisiano, (länglich; ca. 150 g)
  • 6 Frisèe-Salatblätter
  • 0.5 Bund Minze
  • 1 El Honig
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 St. Ziegenkäse, Rolle, (in Asche; ca. 150 g)
  • 400 g Pilze, (frisch; Steinpilze und Krause Glucke)
  • 2 El Quinoa tricolor, (Bio-Laden)
  • 3 El Öl
  • 1 El Butter

Zeit

70 Min.

Nährwert

Pro Portion 854 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 67 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Blätter der Beten knapp über den Knollen abschneiden. Blätter aufbewahren. Bete in kochendem Salzwasser
ca. 40 Minuten knapp gar kochen, abgießen, abkühlen lassen, schälen, in 1 cm breite Spalten schneiden und mit 2 El Olivenöl, Salz, Pfeffer mischen (mit Küchenhandschuhen arbeiten!).
  • Radicchio, Frisée, Bete-Blätter und Minze putzen, waschen und trocken schleudern. Honig mit restlichem Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft verrühren. Ziegenkäse in 2 Scheiben schneiden.
  • Pilze sorgfältig putzen. Steinpilze halbieren und Krause Glucke in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Große Scheiben quer halbieren. Salat, Bete und Ziegenkäse auf Tellern anrichten. Quinoa in einer beschichteten Pfanne 2-3 Minuten rösten, bis die Körner zu knacken und leicht zu duften beginnen. Körner aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  • Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin von beiden Seiten je 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Tellern verteilen, alles mit der Vinaigrette beträufeln und mit den gerösteten Quinoakörnern bestreuen.