Rosenkohl orientalisch

Rosenkohl ist doch etwas Feines! Mit Frucht und Nüssen auf orientalisch getrimmt wird aus dem Kohl aber ein ganz neues Gemüse.
0
Aus Für jeden Tag 11/2016
Kommentieren:
  Rosenkohl orientalisch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Salz
  • 1 kg Rosenkohl
  • 50 g Haselnusskerne, (geschält)
  • 4 El Olivenöl
  • 0.5 Granatapfel
  • 20 g Butter
  • 1 El Zucker

Zeit

25 Min.

Nährwert

Pro Portion 328 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 22 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und leicht salzen. Eine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen.
  • Rosenkohl waschen und ggf. die äußeren welken oder trockenen Blätter entfernen. Die Enden
vom Strunk dünn abschneiden. Den Rosenkohl im kochenden Salzwasser 3-4 Min. blanchieren, dann abgießen und in Eiswasser abschrecken, anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Haselnüsse grob hacken, in eine Schüssel geben und mit Olivenöl und etwas Salz würzen. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen und beiseitelegen.
  • Eine große Pfanne erhitzen, die Butter darin zerlassen und leicht braun werden lassen. Den Rosenkohl zugeben und unter gelegentlichem Schwenken rundherum goldbraun anbraten. Anschließend mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.
  • Den Rosenkohl vom Herd nehmen, Haselnüsse und Granatapfelkerne unterheben. Bei Bedarf mit etwas Salz abschmecken und servieren.
  • Damit die Küche nicht anschließend rot gesprenkelt ist, Granatapfel halbieren, eine Hälfte mit der Schnittfläche tief über eine Schüssel halten und mit einem Holzlöffel auf die Schale schlagen, bis die Kerne herausfallen.