Flammkuchen mit Tomate und Feige

Herzhaft fruchtig: Hefefladen mit Crème fraîche, Tomate und Feige.
0
Aus Für jeden Tag 11/2016
Kommentieren:
  Flammkuchen mit Tomate und Feige
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Einheiten
  • Flammkuchenteig, (1/3 Rezept; s. Rezept: Flammkuchenteig)
  • 1 Zwiebel, (rot)
  • 300 g Kirschtomaten, (bunt)
  • 2 Feigen
  • 100 g Rauke
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer
  • 3 El Olivenöl

Zeit

25 Min.

Nährwert

Pro Einheit 830 kcal
Kohlenhydrate: 85 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 44 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Flammkuchenteig nach Grundrezept (s. Rezept: Flammkuchenteig) zubereiten. Den Ofen mit einem Backblech auf der unteren Schiene auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen.
  • Zwiebel in Ringe, Tomaten und Feigen in Scheiben schneiden. Rauke waschen, trocken schleudern
  • Den Teig auf einem leicht bemehlten Stück Backpapier 2-3 mm dick ausrollen. Crème fraîche auf dem Teig verstreichen, salzen und pfeffern. Tomaten, Feigen und Zwiebeln darauf verteilen.
  • Flammkuchen mit Backpapier auf das Blech ziehen, 10-15 Min. goldbraun backen. Mit Rauke bestreuen, mit Olivenöl beträufelt servieren.