Rote-Bete-Vollkorn-Quiche

Rote Bete ist vielseitig einsetzbar, schmeckt süßlich-herb und hat eine fantastische Farbe, die in einer Quiche wunderbar hervorkommt.
0
Von Black-Pepper
Kommentieren:
Rote-Bete-Vollkorn-Quiche
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Boden
  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 140 g Kokosöl
  • 1 Ei
  • 0.25 Tl Salz
  • Belag
  • 4 Stück Rote Bete (vorgegart)
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Ziegenkäse
  • 250 g Crème fraîche
  • 4 El Sahne
  • 3 El Leinsamen
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Außerdem
  • Etwas Kokosöl zum einfetten der Form
    Zubereitung
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Teig Dinkelmehl, Kokosöl, Ei und Salz zu einem glatten Teig verkneten und für 30 Min. kalt stellen.
  • Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rote Bete halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Ziegenkäse grob würfeln. Eine Quiche- oder Springform mit etwas Kokosöl einfetten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3–4 cm größer ausrollen, als der Durchmesser der Form. Über die eingefettete Quiche-Form legen und mit den Fingern vorsichtig in die Form drücken.
  • Die ausgekleidete Form mit Rote Bete, Ziegenkäse und Zwiebeln gleichmäßig füllen. Crème fraîche, Sahne und Leinsamen glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Quiche geben. Im Ofen für ca. 30 Min. backen. Auch einem Gitter etwas abkühlen lassen und nach Belieben noch warm servieren.