Erbseneintopf mit Kasseler

Zweierlei Erbsen und eine zitrusfrische Petersilienmischung sind das Glück auf Löffeln.
1
Aus Für jeden Tag 11/2016
Kommentieren:
  Erbseneintopf mit Kasseler
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 150 g getrocknete Erbsen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 1.5 l Geflügelbrühe, (Bio)
  • 300 g Kasseler Kotelett, (mit Knochen)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 450 g TK-Erbsen
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 2 El Senf, (mittelscharf)

Zeit

80 Min.

Nährwert

Pro Portion 188 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 4 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Getrocknete Erbsen mind. 8 Std. in kaltem Wasser einweichen.
  • Petersilie und Lauch aus dem Suppengrün beiseitelegen. Suppengrün und Zwiebel putzen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Butter in einem großen Topf erhitzen, Gemüse darin 3-4 Min. bei mittlerer Hitze dünsten.
  • Getrockneten Erbsen abgießen, abspülen und zum Gemüse geben. Brühe zugießen und alles aufkochen.
  • Fleisch vom Knochen lösen. Knochen zusammen mit dem Lorbeerblatt in den topf geben. Eintopf 40-50 Min. garen, bis die Erbsen weich sind.
  • Fleisch in 1 cm breite Streifen schneiden. Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden.
  • Zitrone heiß waschen, Schale fein abreiben und 2 El Saft auspressen. petersilienblätter grob hacken, mit der Zitronenschale mischen und beiseitestellen.
  • Knochen entfernen, TK-Erbsen zum Eintopf geben, 2 Min. mitgaren. Eintopf mit dem Schneidstab zu
 ca. 1/3 pürieren. Kasselerstreifen und Lauch zugeben und erneut aufkochen. Topf vom Herd nehmen und alles zugedeckt 5 Min. gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Senf und Zitronensaft würzen. Mit Petersilienmischung servieren.