Gurken-Ingwer-Relisch

Mit Ingwer, Chili und Reisessig bekommen Salatgurken eine asiatische Note.
0
Aus essen & trinken 11/2016
Kommentieren:
Gurken-Ingwer-Relisch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 1 Glas
  • 320 g Salatgurken
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Chilischote, (klein, rot)
  • 100 g Ingwer, (frisch)
  • 1 El Senfsaat, (gelb)
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • 70 ml Reisessig
  • 70 ml Apfelessig
  • 60 g Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Dillästchen, (zum Garnieren)

Zeit

40 Min.
plus Marinierzeit über Nacht

Nährwert

Pro Glas 15 kcal
Kohlenhydrate: 3 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Gurke putzen, schälen, das Fruchtfleisch rund um die Kerne abschneiden und fein würfeln. Zwiebeln fein würfeln. Chilischote putzen und mit Kernen fein hacken. Ingwer schälen, fein reiben. Senfsaat und Fenchelsaat in einer Pfanne kurz erhitzen, abkühlen lassen und in einem Mörser leicht andrücken.
  • Reis- und Apfelessig mit Zwiebeln, Ingwer, Chili, Zucker, 1 El Salz, Senf- und Fenchelsaat einmal aufkochen und in
15 Minuten sirupartig einkochen lassen. Gurken zugeben und in 10 Minuten dicklich einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Relish in ein sterilisiertes Glas füllen, verschließen, auf den Deckel stellen, abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
  • 2 Stunden vorm Servieren Relish aus dem Kühlschrank nehmen. Bei Zimmertemperatur auf den Steinbutt geben. Der Rest hält im Kühlschrank 2-3 Tage. Das Relish schmeckt auch zu kaltem Braten.