Pad Thai

Wir haben die Asia-Bratnudeln auf Veggie getrimmt, wer es authentischer mag, nimmt Fisch- statt Sojasauce.
3
Aus Für jeden Tag 12/2016
Kommentieren:
  Pad Thai

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 150 g Thai-Reisnudeln, (breit)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Pfefferschote, (rot)
  • 1 Karotte
  • 1 Spitzpaprika, (rot)
  • 2 El Öl
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 4 El Sojasauce
  • 50 g Sojasprossen
  • 1 El Zucker
  • 1 Limette, (Bio)
  • 60 g Erdnusskerne

Zeit

25 Min.

Nährwert

Pro Portion 762 kcal
Kohlenhydrate: 87 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 33 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Nudeln nach Packungsanweisung einweichen. Frühlingszwiebeln in dünne, schräge Ringe, Knoblauch in Scheiben, Pfefferschote in feine Ringe schneiden. Karotte schälen, in schräge Scheiben, dann in Streifen schneiden. Paprika halbieren, putzen, in Streifen schneiden.
  • Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Knoblauch, Pfefferschoten und Zwiebeln im heißen Öl ca. 5 Min. dünsten. Nudeln aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen, in die Pfanne geben. Sobald das Wasser verkocht ist, die Nudeln unter Rühren ca. 5 Min. braten. Paprika und Möhren dazugeben und weitere 3 Min. braten.
  • Eier in einer Schüssel mit 1 El Sojasauce locker verschlagen. Die Hälfte der Sprossen, restliche Sojasauce, Zucker und Eier in die Pfanne geben, alles unter Rühren braten, bis das Ei gerade gestockt ist.
  • Pad Thai in Schüsseln verteilen, mit restlichen Sprossen, Limettenspalten und Erdnüssen servieren.