Bier-Krustenbraten

Sagenhaft saftig, mit Fenchel-Kümmel-Note und einer Hammerkruste!
0
Aus Für jeden Tag 12/2016
Kommentieren:
  Bier-Krustenbraten

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1.8 kg Schweinekrustenbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 500 g Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln, (rot)
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • 1 Tl Kümmelsaat
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Flasche Schwarzbier, (500 ml)
  • 1 l Hühnerfond
  • Saucenbinder, (dunkel)

Zeit

20 Min.
plus Schmorzeit

Nährwert

Pro Portion 797 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 51 g
Fett: 61 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Schwarte des Bratens mit einem scharfen Messer oder Cutter in 1 cm breiten abständen kreuzförmig einschneiden, ohne in das Fleisch zu schneiden. Braten rundum kräftig salzen und 5 Min. ziehen lassen.
  • Öl in einem Bräter mittelhoch erhitzen, den Braten auf der Fleischseite hellbraun anbraten, ohne diesen zu bewegen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Gemüse waschen und mit Schale in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Gewürze, Gemüse, Zwiebeln und Aprikosen zum Fleisch geben, mit Bier und Fond ablöschen und einmal aufkochen.
  • Braten wenden und mit der Schwarte nach unten abgedeckt im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 30 Min. garen.
  • Deckel abnehmen, Braten vorsichtig drehen, sodass die Schwartenseite nach oben zeigt, weitere 45-60 Min. ohne Deckel braten, sodass die Kruste schön braun und kross wird.
  • Braten aus dem Bräter auf einen Teller heben und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Brühe durch ein feines Sieb gießen, aufkochen, mit dem Saucenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Schwarzbiere sind dunkle Vollbiere ohne Bitternote, die ihre Farbe durch dunkles Malz erhalten. Durch das Schmoren in Bier plus Brühe bekommt der Krustenbraten einen leicht süßlichen Geschmack.