Kraut-Schupfnudeln

Deftig gut! Rostbratwürstchen, Schupfnudeln und Sauerkraut garen zusammen in der Pfanne.
0
Aus Für jeden Tag 12/2016
Kommentieren:
Kraut-Schupfnudeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 El Öl
  • 4 Rostbratwürstchen, (300 g)
  • 1 Pk. Schupfnudeln, (frisch; 500 g)
  • 1 Zwiebel, (in Streifen geschnitten)
  • 1 Pk. Sauerkraut, (mild; 520 g)
  • 1 El Senf, (mittelscharf)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Lorbeerblaat
  • 1 Tl Kümmel
  • 1 Tl Wacholderbeeren
  • Salz, Pfeffer
  • 10 g Schnittlauch

Zeit

25 Min.

Nährwert

Pro Portion 668 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 30 g
Fett: 43 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Beschichtete Pfanne mit 2 El Öl erhitzen. Bratwürste in 1 cm breite Stücke schneiden und goldbraun braten. Schupfnudeln zugeben, goldbraun braten, beides aus der Pfanne nehmen.
  • Zwiebeln in weiteren 2 El Öl glasig dünsten. Sauerkraut zugeben, 3 Min. anbraten. Senf zugeben. Mit Sahne aufgießen und aufkochen lassen. Lorbeer, Kümmel und Wacholderbeeren zugeben. Mit Deckel 8 Min. bei milder Hitze schmoren.
  • Deckel abnehmen, Sauerkraut mit Salz und Pfeffer würzen. Wurst und Schupfnudeln im Sauerkraut erwärmen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und darüberstreuen.