Kokos-Kürbis-Suppe mit Pak choi und Nelken

Nelken und Koriandersaat stimmen die Kokos-Kürbis-Suppe mit Pak choi auf den Winter ein.
0
Aus essen & trinken 12/2016
Kommentieren:
  Kokos-Kürbis-Suppe mit Pak choi und Nelken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 3 Nelke
  • 0.5 Tl Ingwer, (gemahlen)
  • 1 Paprikaschote, (gelb; 180 g)
  • 150 g Mini-Pak-Choi
  • 80 g Schalotten
  • 1 Chilischote, (klein, rot)
  • 2 El Kokosöl
  • 1 El Currypaste, (rot)
  • 6 Limettenblätter, (TK-Asia-Laden)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 g Hokkaido-Kürbis
  • 3 El Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Zeit

60 Min.

Nährwert

Pro Portion 564 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 50 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Koriandersaat und Nelken in einer Pfanne ohne Fett rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Im Mörser mit Ingwer mischen und fein zermahlen. Paprika putzen, achteln, entkernen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Pak choi putzen, Blätter von den Stielen abschneiden, Stiele je nach Größe klein schneiden. Schalotten fein würfeln. Chili in feine Ringe schneiden.
  • Kokosöl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Chili darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten farblos dünsten. Currypaste und Limettenblätter unter Rühren kurz mitdünsten. 2 Tl der Gewürzmischung unterrühren. Mit Kokosmilch und 250 ml Wasser auffüllen und bei milder Hitze zugedeckt 10 Minuten kochen lassen. Kürbis ab­ waschen, trocken tupfen, eventuell entkernen und quer in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • Paprika und Pak­choi­Stiele in die kochende Suppe geben. Hitze reduzieren und 6 Minuten weitergaren, bis das Gemüse leicht bissfest ist. Pak­choi­Blätter und Kürbis zugeben und zugedeckt 2 Minuten weitergaren. Limettensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Limettenblätter entfernen, die Suppe in tiefen Tellern anrichten und sofort servieren.