Mit Hackfleisch gefüllte Grumbiere

Schnell und einfach zubereitet: Mit Hack gefüllte Kartoffeln. Perfekt, wenn die Weinlese läuft.
0
Aus essen & trinken 12/2016
Kommentieren:
Mit Hackfleisch gefüllte Grumbiere

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 30 g Brot, (altbacken)
  • 1 Zwiebeln
  • 60 g Speck, (geräuchert; am Stück)
  • 300 g Hackfleisch, (gemischt)
  • Salz, Pfeffer
  • edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Eier , (Kl. M)
  • 8 Grumbiere, (Kartoffeln, vorwiegend festkochend)
  • 2 El Öl

Zeit

70 Min.

Nährwert

Pro Portion 805 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 48 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Brot 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Hälfte vom Speck in kleine Würfel schneiden, den Rest in feine Scheiben. Brot kräftig ausdrücken.
  • Hack mit Brot, Zwiebel und Speckwürfeln gut mischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Ei verquirlen und untermischen.
  • Die Kartoffeln waschen, schälen
und halbieren. Die halbierten Kartoffeln aushöhlen und mit der Hackfleischfüllung füllen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Die gefüllten Kartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten anbraten. Am besten eine gusseiserne Pfanne verwenden. Dann ein bisschen Wasser zugeben, die Speckscheiben oben auf das Hackfleisch legen
und zugedeckt bei mittlerer Hitze 35-40 Minuten schmoren lassen.
  • Wer will, kann das Gericht am Tisch noch mit einem Spritzer Tabasco würzen. Dazu passt ein Salat, je nach Saison vom Kopfsalat bis zum Endiviensalat. Die ausgehöhlten Kartoffelreste können Sie zuerst in Wasser einlegen (so geht die Farbe nicht verloren), um später eine Kartoffelsuppe daraus zu kochen.