Rezept Kürbis-Couscous

0
Aus essen & trinken 12/2016
Kommentieren:
Kürbis-Couscous

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 700 g Butternutkürbis
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Maronen, (gegart, vakuumverpackt)
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 5 Stiele Petersilie
  • 350 ml Gemüsefond
  • 175 g Couscous
  • 40 g Butter

Zeit

80 Min.

Nährwert

Pro Portion 335 kcal
Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 13 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kürbis längs halbieren, entkernen, mit 2 El Olivenöl beträufeln und leicht salzen. Kürbis mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3-4, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten in ca. 1 Stunde weich garen. Fruchtfleisch mit dem Esslöffel aus der Schale lösen, in einen Rührbecher geben, mit dem Schneidstab fein pürieren.
  • Maronen vierteln, Cranberrys in Scheiben schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken.
  • Kürbispüree und Gemüsefond in einem Topf aufkochen. Couscous und restliches Olivenöl zugeben, beiseite zugedeckt
10 Minuten quellen lassen.
  • Butter in einer Pfanne zerlassen. Maronen und Cranberrys darin 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Couscous mit der Maronen-Cranberry-Mischung anrichten und mit Petersilie bestreut zum Reh (siehe Rezept: Reh mit Raz-el-Hanout-Kruste) servieren.