Graved Lachsforelle mit Salat

Rote Bete, Limette und orientalische Gewürze verleihen dem butterzarten Fisch Farbe und Aroma. Die Sesamstangen dazu sind schnell gemacht.
1
Aus essen & trinken 12/2016
Kommentieren:
  Graved Lachsforelle mit Salat

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Lachsforelle und Salat
  • 2 Tl Szechuan-Pfeffer
  • 2 Tl Koriandersaat
  • 30 g Zucker, (braun)
  • 30 g Fleur de sel
  • 1 Limette, (Bio)
  • 200 g Rote Beten
  • 30 g Ingwer, (frisch)
  • 1 Bund Koriandergrün, (30 g)
  • 1 Bund Dill, (30 g)
  • 2 Lachsforellenfilet, (à 250 g, mit Haut)
  • 2 El Chardonnay-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 3 El Olivenöl
  • 100 g Feldsalat
  • 1 Pk. Shisokresse, (violett; klein)
  • Sesam-Blätterteigstangen
  • 1 Platte TK-Blätterteig, (rechteckig; 75 g)
  • Mehl, (zum Bearbeiten)
  • 1 El Sojasauce, (dunkel)
  • 1 El Sesamsaat, (hell)

Zeit

40 Min.
plus Beizzeit mindestens 24 Stunden

Nährwert

Pro Portion 302 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 17 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Lachsforelle Szechuan-Pfeffer, Koriandersaat, Zucker und Fleur de sel im Mörser fein zerstoßen. Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Limettensaft auspressen. Limettenschale unter die Gewürzmischung rühren.
  • Rote Bete schälen und grob in eine Schüssel raspeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten!). Ingwer fein reiben und mit Limettensaft zur Roten Bete geben. Koriander und Dill mit den feinen Stielen fein hacken und zugeben. Alles mit den Händen 2 Minuten kräftig kneten. Rote-Bete-Kräuter- Mischung beiseitestellen.
  • Lachsforelle auf der Hautseite dicht nebeneinander in eine Form (z.B. große Auflaufform) legen. Gewürzmischung auf
den Filets gleichmäßig verteilen. Darauf die Rote-Bete-Kräuter-Mischung gleichmäßig verteilen und leicht andrücken. Mit Klarsichtfolie bedecken, eine Platte oder passendes Brettchen (Frühstücksbrett) darauflegen und mit einem passenden schweren Gegenstand beschweren (z.B. Mörser). 24 Stunden im Kühlschrank beizen.
  • Für die Blätterteigstangen den aufgetauten Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte von ca. 22x14 cm ausrollen. Dünn mit Sojasauce einpinseln und mit Sesam bestreuen. Sesam mit dem Rollholz leicht in den Teig drücken. Teig in 20 Streifen à 5-8 mm Breite schneiden und auf ein
mit Backpapier belegtes Backblech legen. Streifen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf
der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten backen.
  • Für das Dressing Essig mit 2 El Wasser, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Salat waschen, putzen, trocken schleudern.
  • Rote-Bete-Kräutermischung von den Fischfilets entfernen. Filets mit Küchenpapier trocken tupfen. Lachsforellenfleisch in dünnen Scheiben von der Haut schneiden. Salat auf flachen Tellern anrichten und mit Dressing beträufeln. Fischscheiben darauf anrichten und alles mit abgezupften Shiso-Kresse- Blättern bestreuen. Sesam-Blätterteigstangen dazu servieren.