Ente mit Nuss-Knödelfüllung

Wirsing als Püree (links) und im Apfel-Möhren-Gemüse verhilft dem Traditionsbraten zu einem spektakulären Auftritt. Granatapfelkerne setzen Glanzlichter.
0
Aus essen & trinken 12/2016
Kommentieren:
Ente mit Nuss-Knödelfüllung
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 6 Brötchen, (ca. 2 Tage alt)
  • 100 g Schalotten
  • 1 Bund Petersilie
  • 80 g Walnusskerne
  • 30 g Butter
  • 200 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 300 g Semmelbrösel
  • 1 Ente, (3 kg; küchenfertig)

Zeit

45 Min.
plus Garzeit 2:30 Stunden

Nährwert

Pro Portion 867 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 80 g
Fett: 44 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Brötchen entrinden, in 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Schalotten fein würfeln, Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Nüsse grob hacken. Butter erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Nüsse und Petersilie zugeben. Milch erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Brötchen gießen. Schalottenmischung unterheben. Einen Teller auf die Brötchenmasse legen, 20 Minuten quellen lassen. Verquirlte Eier und Semmelbrösel zufügen und die Knödelmasse mit den Händen kurz, aber gründlich durchmischen.
  • Ente mit der Knödelmasse füllen, die Masse dabei sorgfältig
in den Hohlraum drücken. Bauchöffnung eventuell mit Holzspießchen zustecken und mit Küchengarn zubinden. 350 ml Wasser in einem Topf einmal aufkochen und leicht salzen. Ente auf ein Backblech legen und mit etwas Salzwasser begießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 2:30 Stunden garen, dabei mehrfach mit dem Salzwasser bestreichen. Falls der Bratensud zu stark verkocht, weitere 100 ml Wasser zugießen.
  • Ente aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minuten ruhen lassen (Bratensud vom Blech für die Sauce beiseitestellen). Keulen
und Brust auslösen. Rippenknochen entlang dem Brustbein aufschneiden, auseinanderziehen und aufklappen. Knödelfüllung vorsichtig herausheben und in fingerdicke Scheiben schneiden. Ente mit Knödelscheiben, Thymian-Entensauce, Wirsingpüree und Möhren-Apfel-Gemüse (siehe Rezepte: Thymian-Entensauce; Wirsingpüree und Möhren-Apfel-Gemüse) servieren.