Hechtfiletröllchen aus dem Römertopf mit Kapernsauce

0
Von kitchenpixy
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Filets vom Hecht, ohne Haut
  • 10 kleine Karotten
  • 1 daumendickes Stück frischen Ingwer, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kleine Knoblauchzehe gewürfelt
  • 1 Scheibe Sellerie, gestiftelt
  • 0.25 l Gemüsebrühe
  • 0.125 l Weißwein (ersatzw. Gemüsebrühe)
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln in feinen Ringen
  • 2 El Butter
  • 3 El Gartenkräuter frisch oder gefriergetrocknet
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 0.5 Glas Kapern
  • 0.125 l Sahne
    Zubereitung
  • Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Einen mittelgroßen Römertopf wässern. Die Fischfilets auf einer Seite mit Kräutern und kleinen Butterstücken bestreuen und aufrollen.
  • Karotten waschen, schälen und der Länge nach vierteln. Selleriestifte, gehackten Knoblauch und Ingwer in den Römertopf geben. Fischröllchen und Karotten darauf verteilen. Mit Gemüsebrühe und Weißwein angießen und Frühlingszwiebeln darüber streuen. Den Römertopf in den kalten Ofen stellen und bei 180 Grad Unter-/ Oberhitze 50 Min. garen.
  • Römertopf aus dem Ofen nehmen und die Fischfilets und Karotten vorsichtig herausheben. Den Garsaft in ein hohes Gefäß umfüllen und mit Sahne fein pürieren. Kapern hinzugeben und nach Belieben mit Weißwein abschmecken.
  • Zum Servieren Fisch und Karotten zurück in den heißen Römertopf geben und mit Kapernsauce übergießen.
  • Dazu schmeckt Reis mit Butter und ein grüner Salat.