Linsensalat mit gebratener Jakobsmuschel

Fruchtige Granatapfelkerne und süßliche Möhren ergänzen den nussigen Geschmack der Puy-Linsen. Jakobsmuscheln krönen sie.
3
Aus essen & trinken 1/2017
Kommentieren:
Linsensalat mit gebratener Jakobsmuschel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Gläser
  • 200 g Puy-Linsen
  • 100 g Möhren
  • 120 g Staudensellerie, (mit Grün)
  • 7 El Olivenöl
  • 5 El Portwein, (weiß)
  • Salz, Pfeffer
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 2 El Chardonnay-Essig
  • 1 Granatapfel, (klein, ca. 200 g)
  • 4 El Haselnussöl
  • 6 JAKOBSMUSCHEL:, (ohne Schale und Corail)

Zeit

60 Min.

Nährwert

Pro Glas 151 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 8 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Linsen in einem Sieb gründlich mit Wasser abspülen. In reichlich leicht kochendem Wasser bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen. Möhren schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Stauden- sellerie putzen, die Blätter abschneiden und in kaltes Wasser legen. Sellerie entfädeln und in ca. 5 mm große Würfel schneiden.
  • 3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten bissfest dünsten. Mit Portwein ablöschen, salzen, pfeffern und beiseitestellen. Die gegarten Linsen in ein Sieb gießen, unter fließend kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Linsen, Möhren und Selleriewürfel in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Essig abschmecken. Granatapfel halbieren, die Kerne mithilfe eines Kochlöffels aus der Schale klopfen, mit Haselnussöl zu den Linsen geben und vorsichtig vermengen. Linsen- salat auf 12 kleine Gläser verteilen.
  • Muscheln unter kaltem Wasser vorsichtig abspülen, abtropfen lassen, trocken tupfen und mit einem scharfen Küchenmesser waagerecht halbieren. Restliches Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Muscheln darin bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 30 Sekunden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Jeweils 1 Muschel auf den Linsensalat geben und mit Sellerieblättern garnieren. Warm oder kalt servieren.