Polenta-Schnitten mit Bündner Fleisch

Die würzige Schnitte aus Maisgrieß beflügelt - mit gepökeltem Rindfleisch umwickelt und gegrillter Paprika getoppt - das fliegende Buffet.
0
Aus essen & trinken 1/2017
Kommentieren:
Polenta-Schnitten mit Bündner Fleisch

Zutaten

Für 20 Einheiten
  • 1 Zweig Rosmarin, (klein)
  • 250 ml Gemüsefond
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • 1 Tl Piment d'Espelette, (ersatzweise Cayennepfeffer)
  • 125 g Polenta, (Maisgrieß)
  • 1 Paprikaschoten, (rot)
  • 10 Scheiben Bündnerfleisch

Zeit

40 Min.
plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Einheit 37 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 1 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen, fein hacken. Mit Fond und Milch in kleinem Topf erhitzen und mit 1 gestrichenen Tl Salz und 1/2 Tl Piment d’Espelette würzen. Polenta in die leicht kochende Gewürzmilch einrieseln lassen, mit dem Schneebesen unterrühren. Bei milder Hitze unter Rühren mit einem Kochlöffel 3-4 Minuten kochen lassen. Polenta in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform füllen und glatt streichen. Mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  • Paprika längs vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 1. Schiene von oben 8-10 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchten Küchentuch 10 Minuten bedecken. Paprika häuten und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  • Polenta aus der Form stürzen, Folie entfernen und quer in
 1 cm dicke Scheiben schneiden. Bündner Fleisch längs halbieren, je 1/2 Scheibe um eine Polenta-Scheibe wickeln. Polenta-Schnitten auf einer Platte anrichten, jeweils einen Paprikastreifen darauflegen und mit etwas Piment d’Espelette bestreuen.