Grünkohlsalat mit Linsen und Granatapfel

Schön verwurzelt: Schwarzwurzeln und Steckrüben betten
sich auf Grünkohl. Granatapfel, Linsen und grober Senf mischen das Ganze auf. Ein fantastischer Wintersalat.
0
Aus essen & trinken 1/2017
Kommentieren:
Grünkohlsalat mit Linsen und Granatapfel

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Schwarzwurzel
  • 350 g Steckrübe
  • 10 El Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 180 g Linsen, (rot)
  • 250 g Grünkohl, (geputzt, ohne Stiele)
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 Granatapfel
  • 2 El Weißweinessig
  • 2 Tl Senf, (grob)

Zeit

80 Min.

Nährwert

Pro Portion 435 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 22 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reichlich Salzwasser im Topf zum Kochen bringen (siehe Tipp). Schwarzwurzeln schälen, dunkle Stellen entfernen und quer halbieren (mit Küchenhandschuhen arbeiten!). Sofort in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten leicht bissfest garen. Steckrüben schälen und in 1 cm kleine Würfel schneiden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Steckrüben darin bei starker Hitze 2 Minuten braten, mit Salz würzen. Lorbeerblatt zugeben und bei milder Hitze weitere 25 Minuten garen.
  • Schwarzwurzeln aus dem Topf nehmen, feucht abdecken
und beiseitestellen. Linsen in leicht kochendem Salzwasser 
6-8 Minuten leicht bissfest garen, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Grünkohl waschen und gut abtropfen lassen. 2 El Öl in einem breiten Topf erhitzen. Grünkohl darin bei mittlerer bis starker Hitze 2 Minuten unter Rühren garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze reduzieren, mit Fond auffüllen und zugedeckt weitere 12-14 Minuten garen. Granatapfel halbieren, über einer Schüssel mit einem Holzlöffel auf die Schale klopfen und so die Kerne herauslösen. Weiße Innenhaut entfernen.
  • Für das Dressing Essig mit 1/4 Tl Salz in einer Schale verrühren. Senf und restliches Öl unterrühren, mit Pfeffer würzen. 2/3 der Granatapfelkerne und 2/3 des Dressings mit Schwarzwurzeln, Steckrüben, Linsen und Grünkohl vermengen.
  • Grünkohlsalat auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit restlichen Granatapfelkernen bestreuen, mit restlichem Dressing beträufeln und servieren.
  • Es ist wichtig, die Schwarzwurzeln direkt nach dem Putzen zu kochen, da sie sonst schwarze Stellen bekommen.