Kokosbrühe

Die würzig-pikante Asia-Brühe mit Ingwer, Chili, Zitronengras und Koriander haben wir mit Kokosmilch zubereitet. Duftet und schmeckt herrlich!
0
Aus Für jeden Tag 1/2017
Kommentieren:
Kokosbrühe

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 2 Hähnchenkeulen, (ca. 600 g)
  • 50 g Ingwer, (frisch)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 0.5 Peperoni, (rot)
  • 5 getrocknete Kaffirlimettenblätter
  • 2 El Sojasauce
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 El Fischsauce
  • 2 Tl Limettensaft
  • 2 El Zucker
  • Salz

Zeit

30 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 158 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 12 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 2 Hähnchenkeulen (ca. 600 g) in 1,5 l Wasser zum
Kochen bringen und 30 Min. köcheln lassen.

  • 50 g frischen Ingwer und 1 Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Von 1 Bund Koriandergrün die Blättchen abzupfen und zur Seite legen. Stiele grob hacken. 2 Zwiebeln halbieren. Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln, Korianderstiele,
2 Stangen Zitronengras, 1/2 rote Peperoni, 5 getrocknete Kaffirlimettenblätter und 1-2 El Sojasauce zu den Keulen geben, 1 weitere Std. köcheln lassen.
  • Die Keulen aus der Brühe nehmen und zur Seite legen (später für die Hühnerbällchen verwenden; siehe Rezept: Hühnerbällchen). Die Brühe durch ein Sieb gießen und erneut im Topf zum Kochen bringen. 400 ml Kokosmilch zugeben, Temperatur reduzieren, mit 2 El Fischsauce, 1-2 Tl Limettensaft, 
2 El Zucker und Salz abschmecken.