Salziger Mürbeteig Grundrezept

Das Besondere an Zwiebeltarte, Quiche Lorraine oder Kartoffeltarte, ist der knusprige, salzige Mürbeteig. In folgendem Video zeigen wir, wie der Boden für die deftigen Kuchen mühelos gelingt.
13
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 1 Portion
  • 250 g Butter, kalt
  • 10 g Salz
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • Wasser, etwas kaltes
  • Mehl, zum Ausrollen

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Das brauchen Sie an Küchenzubehör:
    Küchenwaage, Schneidebrett, großes Messer, Schüssel, Esslöffel, Klarsichtfolie, Rollholz
  • Butter und Mehl verreiben
    Kalte Butter in kleine Stücke würfeln, in die Schüssel mit Salz und Mehl gegeben. Die Butterstücke zwischen den Händen mit dem Mehl verreiben.
    salziger Mürbeteig
  • Teig verkneten
    Wenn keine Butterklümpchen mehr vorhanden sind, Eier dazugeben und unterkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Handballen verkneten. Mit kalten Händen arbeiten. Ist der Teig noch krümelig, etwas kaltes Wasser esslöffelweise unter den Teig kneten, so wird er geschmeidig.
    Mürbeteig kneten
  • Teig-Ziegel formen und kaltstellen
    Den fertigen Teig zu einem flachen Ziegel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
    Mürbeteig formen
  • Teig ausrollen
    Den durchgekühlten Teig etwas bemehlen und zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie legen, erst mit den Handballen etwas flach drücken und dann mit dem Rollholz von der Mitte nach außen rollen. Den Teig ca. 4 mm dünn ausrollen.
    Mürbeteig ausrollen
  • Teig in eine Form legen
    Eine Schicht Folie entfernen und die Teigplatte mit Hilfe der übrigen Folie in die gefette und mit Mehl ausgestreute Tarte- oder Quicheform legen und gut in die Form drücken.
    Mürbeteig
  • Extra-Tipp: Teigreste lassen sich mit Kümmel oder geriebenem Käse verkneten, dünn ausrollen, in Vierecke ausschneiden und goldbraun backen. Das gibt leckere Snacks.