Biskuit für Rouladen und Löffelbiskuit

Gefüllt als Rolle oder knusprig gebacken als Löffelbiskuit: Dieser Biskuit ist gut in Form, schmeckt luftig-leicht und süß.
3
Kommentieren:

Zutaten

Für 24 Stücke
  • 4 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • Zucker, zum Bestreuen
    Zubereitung
  • Das brauchen Sie an Küchenzubehör:
    Küchenwaage, Schüssel, Handrührgerät mit Rührhaken, Schneebesen, Sieb, Backblech mit Backpapier, Palette oder Teigschaber, Einwegspritzbeutel oder Spritzbeutel mit großer Lochtülle, mit Zucker bestreutes Geschirrtuch, Messer
  • Eiweiß steif schlagen
    Eier trennen. Eiweiß und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, Zucker dabei langsam einrieseln lassen.
    Eiweiß steif schlagen
  • Eigelb unterrühren
    Unter die dick-cremig aufgeschlagene Eiweißmasse sofort die Eigelbe ca. ½ Minute unterrühren.
    Eigelb unterrühren
  • Mehl unterheben
    Mehl über die Eiermasse sieben und kurz mit einem Schneebesen unterheben.
    Mehl unterheben
  • Teig aufs Blech geben
    Für die Roulade den Teig mit Hilfe einer Palette oder einem Teigschaber auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glatt und gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (E-Herd) 8–12 Minuten goldbraun backen. Der Biskuit ist gut, wenn er bei vorsichtigem Fingerdruck leicht zurückfedert.
    Teig aufs Blech geben
  • Roulade vom Blech lösen
    Mit einem Messer am Rand der Biskuitplatte entlangschneiden, um sie vom Backblechrand zu lösen. Ein Geschirrtuch etwas befeuchten, auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit Zucker bestreuen.
    Roulade vom Blech lösen
  • Papier von der Roulade abziehen
    Die Roulade kopfüber auf das gezuckerte feuchte Tuch legen, so dass die Seite mit dem Backpapier oben liegt. Das Backpapier vorsichtig abziehen. Lässt es sich nur schwer abziehen, das Papier mit ein wenig Wasser bepinseln - so lässt es sich leichter entfernen.
    Papier von der Roulade abziehen
  • Biskuit einrollen
    Den noch warmen Biskuit entlang der langen Seite mit dem Tuch einrollen. Den Biskuit in dem Tuch auskühlen lassen. Anschließend den Biskuit vorsichtig aus dem Tuch rollen.
    Biskuit einrollen
  • Biskuit bestreichen
    Den Biskuit mit Sahne, Marmelade oder einer anderen vorbereiteten Füllung bestreichen.
    Biskuit bestreichen
  • Löffelbiskuit spritzen
    Sie können aus der Masse auch Löffelbiskuits herstellen. Hierfür die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech längliche Löffelbiskuits spritzen, diese mit Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (E-Herd) 6–8 Minuten goldbraun backen.
    Löffelbiskuit spritzen
  • Rezept ergibt 1 Roulade oder 24 Löffelbiskuits