Steckrübeneintopf mit Lammbällchen

Für kalte Wintertage genau das Richtige: Steckrübeneintopf mit Lammhackbällchen wärmt uns schön von innen. Einfach lecker!
0
Aus essen & trinken 1/2017
Kommentieren:
Steckrübeneintopf mit Lammbällchen

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g Weißbrot, (trocken)
  • 120 g Zwiebeln
  • 150 g Möhren
  • 200 g Kartoffeln
  • 500 g Steckrübe
  • 1 Orangen, (Bio)
  • 5 El Öl
  • 1 Tl Zucker
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 Chilischoten
  • 1 Zimtstangen
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Lammhackfleisch
  • 1 Eier , (Kl. M)
  • 1 Tl getrockneter Estragon
  • 0.5 Bund Kerbel

Zeit

45 Min.

Nährwert

Pro Portion 465 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 29 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Brot in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln fein würfeln. Möhren schälen, in 3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln und Steckrübe schälen, 2 cm groß würfeln. Von der Orange 3 Streifen Schale mit Sparschäler abschälen, 50-100 ml Saft auspressen.
  • Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und Steckrüben in einem Topf in 3 El Öl 3-4 Minuten andünsten. Das Gemüse mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen und mit Brühe auffüllen. Lorbeer, Chilischote und Zimt zugeben, salzen und pfeffern. Eintopf aufkochen und 30-35 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  • Ausgedrücktes Brot mit Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Ei und Estragon verkneten. Aus der Masse 20 kleine Bällchen formen. Fleisch in 1-2 El Öl braun anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten in 10 Minuten fertig garen. Lammbällchen mit dem Eintopf anrichten, mit Kerbelblättern bestreuen und servieren.