Lammfilet mit Hummus

Kreuzkümmel sorgt für Orient­Feeling - gebratener Römersalat für Biss.
0
Aus Für jeden Tag 2/2017
Kommentieren:
Lammfilet mit Hummus

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Dosen Kichererbsen, (à 400 g)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 Tl Kreuzkümmel
  • 2 Lammfilet, (à ca. 150 g)
  • 2 Römersalatherzen
  • Salz, Pfeffer

Zeit

30 Min.

Nährwert

Pro Portion 543 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 51 g
Fett: 13 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kichererbsen abtropfen lassen. Knoblauch fein hacken. 1/4 der Kichererbsen mit 1/2 Knoblauchzehe, 1 Tl Kreuzkümmel und 1 El Olivenöl mischen. Auf einem Backblech mit Backpapier 15 Min. im Ofen rösten.
  • 1 Tl Kreuzkümmel, 1/2 Knoblauchzehe und 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, bis es zu duften beginnt. Restliche Kichererbsen und 200 ml Wasser zugeben, aufkochen und abgedeckt 5 Min. köcheln lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Lammfilets rundherum
ca. 3 Min. scharf von beiden Seiten anbraten, dabei salzen. Filets in Alufolie gewickelt 5 Min. ruhen lassen. 1 El Öl stark erhitzen. Salatherzen längs halbieren. Von jeder Seite 1 Min. braten. 
Mit Hummus, Filet und den gebackenen Kichererbsen servieren.