Kuchen mit Herz

Viel einfacher, als Sie denken. Und mit jedem Stück sagen Sie: Schön, dass es dich gibt!
4
Aus Für jeden Tag 2/2017
Kommentieren:
Kuchen mit Herz

Zutaten

Für 15 Stücke
  • 400 g Butter, (weich; etwas Butter zum Fetten)
  • 400 g Zucker
  • Salz
  • 2 Tl Speisefarbe, (rot; je nach Hersteller)
  • 8 Eier , (Kl. M)
  • 600 g Mehl
  • 4 Tl Backpulver
  • 300 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Schokoglasur, (weiß)

Zeit

75 Min.
plus Kühl- und Backzeiten

Nährwert

Pro Stück 502 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 28 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Kastenkuchenform (30 cm) gründlich fetten.
  • 200 g Butter, 200 g Zucker, 1 Prise Salz und die Speisefarbe mit den Quirlen des Handrührers mind.
 8 Min. cremig rühren. 4 Eier nacheinander zugeben und jeweils 1/2 Min. unterrühren. 300 g Mehl mit 2 Tl Backpulver mischen und abwechselnd mit 150 ml Milch zügig unter die Schaummasse rühren.
  • Teig in die Form geben und im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 50-60 Min. backen. 10 Min. in der Form, dann auf ein Gitter gestürzt vollständig abkühlen lassen. Kuchen in Scheiben schneiden und daraus Herzen ausstechen.
  • Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mit dem Mark anstatt der Speisefarbe einen zweiten Rührteig, wie in Schritt 2 beschrieben, herstellen.
  • Ofen erneut auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Kastenkuchenform (30 cm) gründlich fetten. 1/4 des Teigs in die Form streichen. Die ausgestochenen Herzen dicht an dicht hintereinander in den Teig setzen. Restlichen Teig um und über die Herzen verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Drittel 50 Min. backen. Erst 10 Min. in der Form, dann auf ein Gitter gestürzt vollständig abkühlen lassen.
  • Schoko-Glasur nach Packungsanweisung schmelzen und über dem Kuchen verteilen.

Schritt für Schritt: Kuchen mit Herz

Kuchen mit Herz
1. Den vollständig abgekühlten Kuchen in Scheiben schneiden und daraus herzen ausstechen. (Kuchenreste z.B. für den Aprikosen-Trifle verwenden - siehe Rezept: Aprikosen-Trifle).
Kuchen mit Herz
2. Die ausgestochenen herzen dicht hintereinander in die helle Teigschicht setzen, sodass es keine Zwischenräume mehr gibt.
Kuchen mit Herz
3. Am Anfang und am Ende eine Lücke zwischen Form und Herzen lassen, sodass noch Teig dazwischenpasst.
Kuchen mit Herz
4. Restlichen Teig esslöffelweise um und über die Herzen verteilen, sodass sie komplett eingebettet sind.