Cha cá (Frittierter Fisch mit Dill)

Ein absoluter Klassiker in Hanoi - ein mit Kurkuma und Galgant marinierter und gebratener Fisch.
0
Aus essen & trinken 2/2017
Kommentieren:
Cha cá (Frittierter Fisch mit Dill)

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Lengfisch, (ohne Haut und Gräten)
  • Galgant, (frisch; ca. 3 cm; Asia-Laden)
  • 1 Chilischoten, (rot)
  • 2 El Kurkuma
  • 1 El Zucker
  • 40 ml Mam Tom, (fermentierte Garnelenpaste; ersatzweise Fischsauce, Asia-Laden)
  • 1 Bund Dill
  • 8 Frühlingszwiebeln
  • 10 El Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Thai-Basilikum, (Asia-Laden)
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 20 g Erdnüsse, (geröstet)

Zeit

60 Min.
plus 2 Stunden Marinierzeit

Nährwert

Pro Portion 450 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 30 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Fisch in 3 cm große Stücke schnei- den. Für die Marinade Galgant in grobe Stücke schneiden, Chili entkernen und sehr fein hacken. Mit Galgant, Kurkuma und Zucker im Mörser zerstoßen, bis eine Paste entsteht. Paste mit Mam Tom (oder Fischsauce) und 1 El Wasser verrühren. Marinade zu den Fischstücken geben und gut mischen, sodass jedes Stück rundum mit Marinade benetzt ist. Kalt stellen und 2 Stunden marinieren.
  • Dillstiele in grobe Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, dickere Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren. Das Weiße und das Hellgrüne in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Kräuterblätter abzupfen, grob hacken und beiseitestellen.
  • Fisch trocken tupfen. Im Wok oder in einer großen Pfanne im heißen Öl portionsweise 4-5 Minuten goldbraun braten. Fisch nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Fisch warm halten. Beim Braten der letzten Portion Fisch Dill und Frühlingszwiebeln zugeben.
  • Châ cá anrichten und mit Erdnüssen und Kräutern bestreut servieren.