Lammragout mit Süßkartoffel und Kakaosauce

Kakao und Curry für den Glanz und die Würze - mit knackigen Bohnen und frischem Koriander der Clou im Ragout.
0
Aus essen & trinken 2/2017
Kommentieren:
  Lammragout mit Süßkartoffel und Kakaosauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kg Lammschulter, (ohne Knochen, beim Metzger vorbestellen)
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Ingwer, (frisch)
  • 2 El Butterschmalz
  • 2 El Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • 800 ml Lammfond, (ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 300 g grüne Bohnen
  • 2 gestr. El Kakaopulver
  • 1 Hand voll Korianderblättchen, (ca. 10 g)

Zeit

80 Min.

Nährwert

Pro Portion 938 kcal
Kohlenhydrate: 47 g
Eiweiß: 51 g
Fett: 58 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Lammschulter in 3-4 cm große Würfel schneiden. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen, sehr fein würfeln, Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Curry über das Fleisch stäuben und kurz mitrösten. Fleisch mit Salz würzen.
  • Schalotten, Knoblauch und Ingwer zugeben und 2-3 Minuten andünsten. Sobald die Schalotten leicht Farbe annehmen, mit Lammfond auffüllen und Lorbeer hinzufügen. Ragout einmal aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt bei milder HItze 1:10 Stunden kochen lassen.
  • Inzwischen Süßkartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Bohnen putzen, in sprudelnd kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abgießen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Bohnen feucht abgedeckt beiseitestellen.
  • Süßkartoffeln 20 Minuten vor Ende der Garzeit des Ragouts zum Fleisch geben. Am Ende der Garzeit ca. 70 ml Schmorfond abnehmen und durch ein Sieb passieren. Kakao zum passierten Schmorfond geben und gut verrühren, es sollten keine Klümpchen vorhanden sein. Kakaosauce zurück zum Ragout geben, Bohnen zugeben, alles gut unterrühren und erhitzen. Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren auf tiefe Teller verteilen und mit frischen Korianderblättern bestreuen.