Ochsenschwanzsuppe mit Schwarzkohl

Himmel, ist die guat! Das kräftige Fleisch schmort in der gebundenen Brühe butterzart. Schwarzkohl bringt Bitter-, Topinambur Nussnoten. So einfach und doch so edel!
0
Aus essen & trinken 2/2017
Kommentieren:
  Ochsenschwanzsuppe mit Schwarzkohl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 300 g Möhren
  • 300 g Knollensellerie
  • 400 g Zwiebeln
  • 1.8 kg Ochsenschwanz, (in 8 Stücke geschnitten; beim Metzger vorbestellen)
  • Salz, Pfeffer
  • 8 El Öl
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 350 ml Rotwein
  • 200 ml Portwein, (rot)
  • 4 Stiele Thymian
  • 500 ml Rinderfond, (siehe Grundrezept: Rinderfond)
  • 50 ml Madeira, (portugiesischer Süßwein)
  • 3 Tl Speisestärke
  • 250 g Nudeln, (kurz; z.B. Penne oder Strozzapreti)
  • 150 g Schwarzkohl, (Gemüsehändler; ersatzweise Grünkohl)
  • 200 g Topinambur
  • 1 Tl Butter
  • 2 El Olivenöl

Zeit

70 Min.
plus Garzeit 3:30-4 Stunden

Nährwert

Pro Portion 783 kcal
Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 42 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Möhren und Sellerie putzen, schälen und 2 cm groß würfeln. Zwiebeln grob würfeln. Fleisch salzen und pfeffern. 4 El Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin rundum bei starker Hitze braun anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. 3-4 El Öl in den Bräter geben und das Gemüse darin 10 Minuten dunkel­ braun anbraten. Tomatenmark einrühren, mit Rotwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Mit Portwein ablöschen und einkochen lassen. Ochsenschwanz im Bräter verteilen. Thymian zugeben. Mit 1,2 l Wasser und dem Rinderfond auffüllen und aufkochen (Fleisch sollte komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein).
  • Ochsenschwanzsuppe zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der untersten Schiene je nach Größe der Fleischstücke 3-3:30 Stunden garen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel entfernen. Das Fleisch ist fertig, wenn es sehr weich ist und sich fast von allein vom Knochen löst.
  • Bräter aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Fleisch herausnehmen und in einer Arbeitsschale beiseitestellen. Fond durch ein feines Sieb in einen Topf streichen und offen
30 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Madeira abschmecken und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke leicht binden. Fleisch in die Suppe geben und erwärmen, aber nicht kochen.
  • Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung
al dente garen, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und in die Ochsenschwanzsuppe geben.
  • Schwarzkohl putzen, waschen, abtropfen lassen und grob schneiden. Topinambur unter fließendem Wasser gründlich abbürsten und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Butter und Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen. Topinamburscheiben darin verteilen und zugedeckt 10 Minuten weich dünsten, dabei einmal wenden. Schwarzkohl untermischen und 5-8 Minuten nur knapp garen. Suppe mit Schwarzkohl und Topinambur anrichten.
  • Strozzapreti kommen aus dem nördlichen Italien - ein Katzensprung nach Österreich. Die geschwungene Form eignet sich perfekt für Saucen, Ragouts oder eben für eine gebundene Ochsenschwanzsuppe.