Lamm-Schmortopf mit Berberitzen-Reis

Die arabische Gewürzmischung Baharat, Granatapfelsirup und Tomaten geben den zarten Haxen den fruchtig-pikanten Dreh. Dazu ein nussiger Basmatireis mit Berberitzen. Hier zeigt einer Temperament...
4
Aus essen & trinken 3/2017
Kommentieren:
Lamm-Schmortopf mit Berberitzen-Pistazien-Reis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Lammhaxen
  • 150 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g dicke Möhren
  • 4 Sardellenfilets, in Öl
  • 800 g Tomaten
  • 4 Lammhaxe, küchenfertig, à ca. 400 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 3 Tl Baharat, arabische Gewürzmischung
  • 200 ml Rotwein
  • 400 ml Lammfond
  • 2 El Granatapfelkonzentrat, Asia-Laden
  • 100 g grüne Oliven, ohne Stein
  • Berberitzen-Pistazien-Reis
  • 200 g Basmatireis
  • 100 g Zwiebeln
  • 30 g gehobelte Mandeln
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • 8 Kardamomkapseln
  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 0.33 Tl Zimtpulver
  • 30 g Butter, weich
  • 20 g Pistazien, gehackt
  • 40 g Berberitzen

Nährwert

Pro Portion 824 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 51 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Lammhaxen Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Möhren putzen, schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Sardellenfilets im Sieb abtropfen lassen. Tomaten halbieren, Stielansatz keilförmig herausschneiden und die Tomaten in grobe Stücke schneiden. Sardellen fein hacken.
  • Lammhaxen trocken tupfen und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen, Lammhaxen darin bei mittlerer Hitze rundum hellbraun anbraten. Haxen aus dem Bräter nehmen. Zwiebeln und Knoblauch im verbliebenen Öl glasig dünsten. Sardellen und Baharat zugeben und unterrühren. Rotwein zugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Tomaten, Lammfond und Granatapfelkonzentrat zugeben, kurz aufkochen lassen und die Lammhaxen zugeben. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 2-2:30 Stunden zugedeckt garen, bis das Fleisch zart ist. Dabei das Fleisch mehrmals wenden. Nach 1 Stunde die Möhren zugeben.
  • Inzwischen für den Berberitzen-Pistazien-Reis den Reis in einem Sieb unter kaltem Wasser gründlich abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  • 3 El Olivenöl im Topf erhitzen, den gut abgetropften Reis darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 4-5 Minuten dünsten, bis die Körner trocken erscheinen und duften. Mit 400 ml leicht gesalzenem, kochenden Wasser auffüllen. Zugedeckt bei milder Hitze 15-20 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, Herdplatte ausschalten und weitere 10 Minuten auf der Platte ziehen lassen. Für die Gewürzmischung die Kardamomsamen aus den Kapseln lösen, mit dem Kreuzkümmel im Mörser fein mahlen. Mit Zimt mischen.
  • Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Mit der Gewürzmischung und Salz würzen. Butter zerlassen und mit Gabeln unter den Reis rühren, dabei den Reis auflockern. Zwiebeln, die Hälfte der Mandeln, die Hälfte der Pistazien und die Hälfte der Berberitzen unterheben. Abgedeckt warm stellen.
  • Die fertig gegarten Lammhaxen aus dem Ofen nehmen und die Oliven zugeben. Reis in eine Schüssel füllen, mit restlichen Mandeln, Pistazien und Berberitzen bestreuen und mit den Lammhaxen servieren.