Pistazien-Brioche

Frankreichs Muss auf dem Frühstückstisch: Brioche. Mit Pistazien aufgepeppt schmeckt das fluffige Hefegebäck zu Süßem und Pikantem — oder einfach nur mit Butter.
3
Aus essen & trinken 3/2017
Kommentieren:
Pistazien-Brioche
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 0.5 Würfel Hefe, frisch
  • 55 g Zucker
  • 120 ml Milch, lauwarm
  • 60 g Pistazien
  • 3 Eier , Kl. M, zimmerwam
  • 400 g Mehl, Type 550
  • Salz
  • 135 g Butter, kalt

Zeit

50 Min.
Gehzeit 90 Minuten

Nährwert

Pro Portion 124 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 10 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Hefe in einer Schüssel zerkrümeln. Mit 3 El lauwarmem Wasser und 2 Tl Zucker vermengen. 10 Minuten ruhen lassen. 2 El Milch beiseitestellen. Restliche Milch und
 40 g Pistazien in einem hohen Rührbecher fein pürieren und mit 2 Eiern zur Hefemischung geben. Restliche Pistazien hacken.
  • Mehl, restlichen Zucker und 1/2 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Butter würfeln, zum Mehl geben und mit den Händen zu Krümeln verarbeiten.
  • Hefe­Eier­Milch, Pistazien und Mehl­Butter­Mischung mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder des Handrührers) in 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort auf doppelte Größe gehen lassen (dauert ca. 1 Stunde).
  • Die 12 Mulden einer Muffin-­Form einfetten. Den aufgegangenen Teig noch einmal auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen durchkneten. Teig in 12 gleich große Portionen teilen. Von jeder Portion ein haselnussgroßes Stück abtrennen und zu kleinen Kugeln formen. Die restlichen Teigstücke zu großen Kugeln formen und in die Muffinmulden legen. Restliches Ei mit der beiseitegestellten Milch verrühren, Teig damit bestreichen. Die kleinen Teigkugeln mittig auf die großen setzen und ebenfalls mit der Eiermilch bestreichen. Die Brioches weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Brioches im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10-15 Minuten goldbraun backen.