Dulce de leche mit Salz-Nüssen

In Lateinamerika wird Milchkonfitüre geliebt. Mit dieser nussigen Version springt der Funke bestimmt über.
13
Aus essen & trinken 4/2017
Kommentieren:
Dulce de leche mit Salznüssen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 2 Dosen Kondensmilch, gesüßt (à 380 g, z.B. Milchmädchen)
  • 30 g Pecannusskerne
  • 80 g Mandelstifte
  • 50 g Erdnusskerne, (geröstet, gesalzen)
  • 2 Tl Fleur de sel, (z.B. Maldon)
  • 40 g Kakao-Nibs, (ersatzweise fein gehackte Zartbitter-Kuvertüre)
  • Außerdem: verschließbare Gläser

Zeit

15 Min.
plus Garzeit 3 Stunden

Nährwert

Pro Tl 49 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 2 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Dosenmilch ungeöffnet in einen 
hohen Topf stellen, etwa 3 Finger breit über der Dose mit Wasser bedecken
 und zugedeckt 3 Stunden kochen lassen. Dabei darauf achten, dass die Dosen jederzeit mit Wasser bedeckt sind. Dosen vollständig abkühlen lassen.
  • Inzwischen Pecannusskerne grob hacken. Mit den Mandeln und Erdnüssen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Mit Fleur de sel abschmecken.
  • Dosen öffnen. Karamellisierte Kondensmilch mit der Nussmischung und 
den Kakao-Nibs mischen und in verschließbare Gläser füllen. Im Kühlschrank gelagert hält sich Dulce de leche mindestens 2-3 Wochen.
  • Dieses Rezept ergibt ca. 375 g Dulce de leche mit salzigen Nüssen.