Seelachs mit Paprika-Zitronen-Salsa

Schmackhafte Salsa aus Paprika und Salzzitrone gesellt sich zu zartem Seelachsfilet und cremiger Dill-Polenta.
2
Aus essen & trinken 6/2017
Kommentieren:
Seelachs mit Paprika-Zitronen-Salsa
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel, weiß (50 g)
  • 1 Paprikaschote, rot (200 g)
  • Pfefferschote, grün
  • 1 Salzzitrone, ( 60 g; z.B. über www.hagengrote.de)
  • 5 Stiele Petersilie, glatt
  • 2 El Chardonnay-Essig
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • 6 El Olivenöl
  • 300 ml Milch
  • Salz
  • 80 g Polenta, (Maisgrieß)
  • 8 Stiele Dill
  • 20 g Butter
  • 2 Seelachsfilet, (à 200 g)

Zeit

30 Min.

Nährwert

Pro Portion 759 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 53 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Salsa Zwiebel fein würfeln. Paprika putzen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Salzzitrone fein würfeln, eventuell Kerne entfernen. Von vier Stielen Petersilie die Blätter abzupfen und fein schneiden. Zwiebeln, Paprika, Pfefferschote, Zitrone und Petersilie mit Essig, 1/2 Tl Fleur de sel, etwas Pfeffer und 2 El Öl mischen.

  • Für die Polenta Milch mit 300 ml Wasser und 1/2 Tl Salz aufkochen. Polenta einrühren, Hitze reduzieren und bei milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten quellen lassen. Dill mit den feinen Stielen sehr fein schneiden und mit Butter unter die Polenta rühren. Abgedeckt warm halten.

  • Fisch mit etwas Fleur de sel und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten goldbraun braten. Mit Polenta und Salsa auf flachen Tellern anrichten und mit der restlichen abgezupften Petersilie bestreuen.