Gefülltes Lachs-Spinat-Baguette

Die wunderbare Kombination aus Spinat und Lachs in einem Baguette vereint - ein Snack, der glücklich macht.
0
Aus essen & trinken Video
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 5.5 El Butter
  • 2 TK-Lachsfilets, (à 125 g)
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Mehl
  • 350 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Baguette, groß
  • 3 Hände voll Babyspinat
  • 120 g Käse, gerieben (z.B. Cheddar und Gouda)
  • 3 Stiele Petersilie, fein gehackt
    Zubereitung
  • Backofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen.

  • 1,5 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lachs rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im selben Fett den Babyspinat andünsten.

  • In einer zweiten Pfanne die restliche Butter erhitzen und gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Mehl einstreuen und unter Rühren kurz anrösten.         Nach und nach mit einem Schneebesen die Milch einrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Herd ausschalten, anschließend Lachs und Spinat unterrühren.  

  • Aus dem Baguette über die gesamte Länge  einen Keil ausschneiden, diesen herausnehmen und noch etwas mehr Teig entfernen. So entsteht damit genügend Platz zum Füllen.

  • Die Lachsmischung in die Vertiefung des Baguettes füllen und mit dem Käse bestreuen.

  • Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Min goldgelb überbacken. Kurz abkühlen lassen, mit gehackter Petersilie bestreuen, in Stücke geschnitten servieren.