Dunkle Schoko-Mousse: Rezept & Handgriffe

Dunkle Schoko-Mousse (Grundrezept)
30 Min. plus Kühlzeit mind. 5 Stunden
424 kcal 5 g Eiweiß 36 g Fett 17 g KH
Schoko-Mousse Zutaten

Die Zutaten

Für die dunkle Schoko-Mousse benötigen Sie Zartbitterkuvertüre, Vollmilchkuvertüre, Schlagsahne, Eier, Cognac und Meersalz.

Schoko-Mousse Schokolade hacken

Schokolade hacken

Je feiner Sie Zartbitter- und Vollmilchkuvertüre hacken, desto besser schmilzt sie.

Schoko-Mousse Schokolade schmelzen

Schokolade schmelzen

Das Wasserbad sollte nicht zu heiß sein, da Schokolade sehr empfindlich ist und bei zu hohen Temperaturen schnell fest wird. Das Wasser sollte also nicht kochen.

Schoko-Mousse Eimasse aufschlagen

Eimasse aufschlagen

Auch hier gilt: Das Wasserbad, über das die Eimasse aufgeschlagen wird, sollte nicht zu heiß sein, da das Ei sonst gerinnt. Wenn die Eimasse cremig-dicklich aufgeschlagen ist, den Schlagkessel vom Wasserbad nehmen und die geschmolzene Kuvertüre gut unterrühren. Anschließend kurz erneut über das Wasserbad stellen und glatt rühren. Dabei den Cognac unterrühren.

Dunkle Schoko-Mousse: Rezept & Handgriffe

Schokomasse abkühlen lassen

Die Schokomasse in Eiswasser stellen und darin abkühlen lassen. Die Masse ab und zu umrühren.

Schoko-Mousse Sahne unterheben

Sahne unterheben

Sobald die Schokomasse kalt ist, können Sie die Schlagsahne unterheben. Die Sahne sollte nicht ganz steif geschlagen werden. Hat sie eine cremige Konsistenz, lässt sie sich besser unter die Schokolade ziehen. Rühren Sie zunächst 1/3 der Sahne unter und heben Sie die restliche Sahne vorsichtig unter die Schokomasse. Damit die Mousse schön fest wird, kommt sie für mindestens fünf Stunden in Kühlschrank. Sie können Sie auch über Nacht kalt stellen.