Smørrebrød im Aamanns

Im zentral gelegenen Aamanns gibt es typisch dänisches Smørrebrød - Brote mit Butter und köstlichen Zutaten zum Belegen. Rasmus Michaelsen (Foto) arbeitet im Aamanns und präsentiert uns eine Brotplatte. Das Restaurant wurde 2006 von Adam Aamann eröffnet und schon mehrfach ausgezeichnet, etwa von der Dänischen Akademie für Gastronomie.

Adresse: Øster Farimagsgade 10, 2100 Kopenhagen

www.aamanns.dk

Köstlichkeiten fürs Brot

Selbst gebackenes Brot wird im Aamanns mit vielen Köstlichkeiten serviert, wie Fischsalat mit Gurkenbällchen und Brotchips, Tatar mit sauren Gurken, selbst gemachten Kartoffelchips und Kapern, Blumenkohlsalat mit Schinken, Pastete, dänischem Weichkäse und Mirabellenkompott. Wer Hering mag, sollte unbedingt den gebratenen Hering mit Apfel probieren. Die regionalen und saisonalen Zutaten stammen häufig aus ökologischem Anbau. Es gibt einen Mittagstisch und eine Abendkarte, auch mit warmen Speisen.

Adresse: Øster Farimagsgade 10, 2100 Kopenhagen

www.aamanns.dk

Besonderes Gemüse im "Din Baghave"

Der kleine, feine Laden von Mette Helbæk (Foto) heißt "Din Baghave", was so viel bedeutet wie "vor der Haustür". Und so finden sich im hinteren Kühlraum bei Mette auch ausschließlich Gemüse und Obstsorten, die gerade Saison haben und in der Nähe von Kopenhagen angebaut werden. Vorzugsweise bietet die gelernte Köchin ursprüngliche und alte Gemüsesorten an, Möhren, an denen noch Erde klebt und seltene Kräuter. Einige von Mettes Lieferanten beliefern auch das Noma, was dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge zum besten Restaurant der Welt gekührt wurde.

Adresse: Tullinsgade 10, 1618 Kopenhagen

www.dinbaghave.dk

Schokolade von Peter Beier

Nicht weit von Mettes Laden befindet sich "Peter Beier Chokolade". Hier präsentieren Sandie Høgmark und ihre Kollegen wunderbare Pralinen vor, die sie in Handarbeit hergestellt haben. Die Dänin verrät uns, dass es ab September eine neue Sorte geben wird: eine Carlsberg-Praline. Wie der Name schon vermuten lässt, wird hierfür Schokolade mit Bier kombiniert. Bei Peter Beier kann man nicht nur feinste Pralinen kosten und kaufen. An der Schokoladenbar werden auch Schokofondue, heiße Schokolade und Schoko-Bodypaint angeboten.

Adresse: Gl. Kongevej 98, 1850 Frederiksberg C./ Kopenhagen

www.peterbeierchokolade.dk

Gut essen in Meyers Deli

Claus Meyer ist zusammen mit Rene Redzepi Eigentümer des Restaurant Noma und treibende Kraft der neuen nordischen Küche. Unter "Meyers Deli" betreibt er vier Delis in Kopenhagen. In Meyers Deli Gl. Kongevej, gegenüber von "Peter Beier Chokolade", kocht unter anderem Karlos Ponte (Foto), der zuvor im El Bulli Hotel und im Noma tätig war. Das Motto des Venezuelaners in der Fremde: "Wenn Du das Essen nicht kennst, weißt Du gar nichts." Inzwischen kennt er die dänische Küche sehr gut und schätzt ihre frischen Zutaten, die zum Teil nur kurz Saison haben. "Das weckt die Kreativität!" Und so gibt es auch hier Saisonales in unkomplizierter Atmosphäre. In seiner Ärmeltasche stecken kleine Helfer, um das Essen anzurichten. Karlos nennt sie "Mein elfter Finger."

Adresse: Gl. Kongevej 107, 1850 Frederiksberg/ Kopenhagen

www.meyersdeli.dk

Meyers Deli zum Mitnehmen

Meyers Deli bietet nicht nur hervorragendes Essen, sondern auch besondere Produkte zu kaufen, wie diese kalt gepressten Säfte, die im Mix mit Mineralwasser köstlich schmecken. Wer an einem warmen, sonnigen Tag draußen essen möchte, kann vor Ort ein "Take away menu" oder online eine Picknick-Box bestellen.

www.meyersdeli.dk

A XOCO - feinste Schokolade

Auf den ersten Blick erinnert der Laden A XOCO von Anthon Berg an einen Schmuckladen: In schillernden Farben überzogene Schokoladendragess stehen auf dem großen schwarz glänzenden Tisch in der Mitte. In einer hohen Glasvitrine stehen kunstvoll verzierte Schokoküsse, in Dänemark liebevoll "flødebolle" ("Sahnebrötchen") genannt. Und es gibt handgemachte Pralinen. Jesper Rahbek ist Chef Chocolatier bei A XOCO und erklärt, worin sich die Pralinen unterscheiden.

Adresse: Gammel Kongevej 115, 1850 Frederiksberg C/ Kopenhagen

www.axoco.com

Pralinenauswahl im A XOCO

A XOCO produziert drei Pralinen-Kollektionen: "Pure", "Symbiosis" und "Fusion". Unter erstere fallen klassische Pralinen, bei denen eine Hauptzutat im Fokus steht, zum Beispiel "Piemonte Nougat". "Symbiosis"-Pralinen stechen mehr ins Auge, beispielsweise die rosé glänzenden "Lakritz Karamell" - die Symbiose aus zwei Aromen ist Merkmal dieser zweiten Kollektion. Wer außergewöhnliche Geschmackserlebnisse mag, sollte Pralinen aus der "Fusion" Reihe probieren, etwa mit Ziegenkäse, Honig, Thymian.

Adresse: Gammel Kongevej 115, 1850 Frederiksberg C/ Kopenhagen

www.axoco.com

Willkommen im Café Væksthuset!

Carrin Renard leitet das wundervolle Café Væksthuset in Kopenhagen. Ursprünglich wurde es von Studenten ins Leben gerufen, die an der benachbarten Uni studieren. Es wurde bei den Kopenhagenern immer beliebter, so das Carrin kam, um die Studenten zu unterstützen. Im Gewächshaus und im angrenzenden Garten treffen sich Jung und Alt. Die Atmosphäre ist sehr entspannt.

Adresse: Grønnegårdsvej, 1870 Frederiksberg C./ Kopenhagen

www.cafe.life.ku.dk

Essen im Garten

Im Sommer können Sie im Garten des Café Væksthuset mitten zwischen Blumenbeeten essen und das Wetter genießen. Am Wochenende gibt es häufig Live-Musik und ein Barbecue. Ein besonderer Ort für einen Kaffee und kleine süße wie herzhafte Speisen. Und es gibt ein Campus-Bier, das von Studenten entwickelt wurde und nur hier erhältlich ist!

Adresse: Grønnegårdsvej, 1870 Frederiksberg C./ Kopenhagen

www.cafe.life.ku.dk

Saisonales im Café Væksthuset

Auch das Café Væksthuset setzt auf saisonale und regionale Zutaten, die simpel und liebevoll zubereitet und serviert werden. Zur Zeit steht zum Beispiel ein Salat aus Pfifferlingen, Brombeeren, Zwiebeln und Getreide auf der Karte. Dazu gibt es getrocknetes Rindfleisch und ein fruchtiges Dressing.

Adresse: Grønnegårdsvej, 1870 Frederiksberg C./ Kopenhagen

www.cafe.life.ku.dk

Cocktail im Ruby

Von außen vermutet man hier keine Cocktailbar - das alte Gebäude, in dem das Ruby sich befindet, erinnert eher an ein normales Wohnhaus. Und tatsächlich, wer die Cocktailbar betritt, fühlt sich wie im Wohnzimmer bei guten Freunden. Wäre da nicht die Bar mit den coolen Barkeepern, die hinter der Theke schnell, lässig und gekonnt einen Cocktail nach dem anderen zubereiten. Für viele Kopenhagener gibt es hier die besten Cocktails der Stadt.

Adresse: Nybrogade 10, 1203 Kopenhagen

www.rby.dk

Brunch in der Nimb Brasserie

Das Nimb befindet sich neben dem Vergnügungspark Tivoli, im Zentrum von Kopenhagen, nahe dem Hauptbahnhof. Neben Hotel, Bar und dem Restaurant Herman gibt es die Nimb Brasserie, das sich am Wochenende wunderbar zum Brunch anbietet. Mit Blick auf den Garten des Tivoli verbringen die Gäste drinnen wie draußen gemütliche Stunden und genießen zahlreiche klassische und dänische Brunch-Köstlichkeiten.

Adresse: Bernstorffsgade 5, Kopenhagen

www.tivoli.dk

Große Auswahl am Brunch-Buffet

Zuerst etwas Süßes oder etwas Herzhaftes? Die Auswahl in der Nimb Brasserie ist groß: von Obstsalat mit Creme im Glas, über besonderen Rhabarberjoghurt aus Schafsmilch, frisch gebackene Waffeln, Hering und Lachs, dänischen Käse, Würstchen und Eierspeisen bis hin zu hausgemachter Marmelade.

Adresse: Bernstorffsgade 5, Kopenhagen

Cocktail in "The Union"

In Kopenhagen bevorzugt man anscheinend "geheime" Ort für einen guten Cocktail. Neben dem von außen unscheinbaren "Ruby" ist die Cocktailbar "The Union" noch schwerer zu finden. Suchen Sie in der Straße "St. Strandstræde" die Nummer 19. Sie werden vor einer schlichten schwarzen Tür ohne Klingel oder Schild stehen. Klopfen Sie an und die Tür sollte geöffnet werden. Auch diese versteckte, dunkle, gemütliche Bar gilt in Kopenhagen als Geheimtipp für hervorragende Cocktails.

www.theunionbar.dk

Essen & shoppen: The Royal Cafe

Die Betreiber des "The Royal Cafe" wollten einen Ort mit besonderer Atmosphäre schaffen, an dem man beides kann: essen und shoppen. Den Stil des Cafés bezeichnen sie als "Funky Barock". Während Spezialitäten wie "SMUSHI", eine Zusammensetzung der Begriffe "smørrebrød" und "sushi", zubereitet werden, kann der Gast die Zeit nutzen und nach schönen praktischen Produkten, etwa Design-Salz- und Pfefferstreuern, Ausschau halten.

Adresse: Amagertorv 6, 1160 Kopenhagen

www.theroyalcafe.dk

Food Walk durch Kopenhagen

Jacob Damgaard und Mia Irene Kristensen bieten in Kopenhagen "Food Walks" in englischer Sprache an. Auf den Food-Touren zeigen sie ihre liebsten Orte für gutes Essen und hochwertige Produkte. Außerdem geben die beiden Kochkurse, in denen die Grundlagen der nordischen Küche vermittelt werden. Preise und weitere Infos können Sie per Mail erfragen: info@cphgoodfood.dk.

www.tastecph.com