Spaghetti Carbonara - Das Original

Aber bitte mit Sahne? Nicht bei Spaghetti Carbonara. Das italienische Originalrezept wird mit würzigem Pancetta, dem italienischem Speck, Ei und feinem Parmesan zubereitet.
In diesem Artikel
Original Spaghetti Carbonara: So geht's!

Tolle Spaghetti-Carbonara Rezepte

Spaghetti Carbonara
20 Min.
582 kcal 28 g Eiweiß 21 g Fett 69 g KH
Spaghetti carbonara mit gepökelter Schweinebacke
30 Min.
644 kcal 32 g Eiweiß 24 g Fett 71 g KH
Spaghetti Carbonara
30 Min.
800 kcal 42 g Eiweiß 36 g Fett 71 g KH
Scharfe Carbonara
30 Min.
579 kcal 28 g Eiweiß 17 g Fett 72 g KH
Spaghetti-Erbsen-Carbonara
30 Min.
995 kcal 40 g Eiweiß 53 g Fett 83 g KH

Video-Rezept: Zucchini-Carbonara von Anne Lucas

Ein italienischer Klassiker im neuen Gewand: Spaghetti Carbonara mit Zucchini-Würfeln. Anne Lucas demonstriert in wenigen Schritten, wie Zucchini-Carbonara zubereitet wird.

Original Spaghetti Carbonara: So geht's!

Die Spaghetti Carbonara ist ein Klassiker der italienischen Küche und eines der beliebtesten Nudelgerichte. Wie bei allen einfachen Gerichten ist auch bei diesem die Qualität der Zutaten das Wichtigste. Frische Lebensmittel geben der charakteristischen Sauce mehr Würze und Aroma.

Den typisch würzigen Geschmack erhält Spaghetti Carbonara durch Pancetta. Der italienische Speck vom Schweinebauch wird mit Kräutern gewürzt, gesalzen und luftgetrocknet. Eine einfache Ei-Käse-Mischung gibt der originalen Pasta Carbonara ihre einzigartige Sämigkeit. Sahne gehört im ursprünglichen Rezept nicht mit in die Sauce, findet sich allerdings in vielen neuen Varianten.

Spaghetti Carbonara - Das Original

Spaghetti carbonara mit gepökelter Schweinebacke

Die perfekte Carbonara-Sauce

Für die Sauce der Spaghetti Carbonara werden klassischer Weise Parmesan oder Peccorino, ein Schafkäse, und frisches Ei gut und zügig miteinander vermengt. Inzwischen die Pasta al dente garen und das Wasser abschütten (eventuell etwas Wasser auffangen). Den Pancetta knusprig in einer Pfanne anbraten.

Wenn der Speck fertig ist, die frischen Spaghetti hinzugeben. Anschließend mit der Ei-Käse-Mischung übergießen und wenn nötig etwas Nudelwasser oder Olivenöl zugeben, um der Sauce mehr Cremigkeit zu verleihen. Die Spaghetti Carbonara wird heiß serviert. Je nach Geschmack können weiterer Speck und Parmesan hinzugefügt werden.

Wichtig: Die Spaghetti nie abschrecken, da sonst die Stärke abfließt und die Sauce nicht haftet.

Leckere Carbonara-Varianten

Je nach Region verwenden Italiener für Spaghetti Carbonara einen anderen luftgetrockneten Schinken oder Provolone-Käse statt Parmesan. Das Original-Rezept kommt ursprünglich aus der Region Latium um Rom und wird dort mit Parmesan oder der Schafsmilchvariante Peccorino zubereitet. Den kräftig-würzige Geschmack verleiht Pancetta oder Guanciale, der Backenspeck des Schweins. Der Klassiker kommt somit mit nur 3 wichtigen Zutaten für die Carbonara-Sauce aus.

Spaghetti Carbonara mit Sahne

Das weitverbreitete Pasta-Gericht lässt sich allerdings einfach variieren und ist in Deutschland vor allem in Kombination mit Sahne oder auch klassischem Schinken beliebt. Diese Versionen sind häufig ohne das ursprüngliche Ei und werden gerne durch unterschiedliche Gemüse ergänzt. Entweder wird der originalen Carbonara für mehr Cremigkeit einige Löffel Sahne hinzugefügt oder die Rezeptbasis vollständig ohne Ei zubereitet. HIerfür kann der geriebene Käse mit der Sahne zu einer Masse gerührt und über die fertigen Spaghetti und knusprigen Speck gegeben werden.

Vegetarische Spaghetti Carbonara

Wer die Spaghetti Carbonara gerne ganz vegetarisch genießen möchte kann den würzigen Speck auch durch Kürbis oder Champignons ersetzen oder entdeckt andere leckere Variationen mit Gemüse. Die Ei-Käse-Mischung ist eine gute Basis zum experimentieren und jeder findet einfach sein persönliches Lieblingsrezept. Kräuter und Gewürze runden die Pasta ab.

Schon probiert?

10 sensationelle Spaghetti-Rezepte
Mit scharfer Carbonara, Tomaten und Garnelen, rot gefärbt oder als Nudelnester überbacken - diese Spaghetti-Gerichte überraschen und machen richtig Spaß!
Speck: Rezepte und Infos
Speck ist ein unverzichtbarer Bestandteil klassischer Hausmannskost. Dabei ist das fettreiche Schweinefleisch erstaunlich international: italienischer Lardo, amerikanischer Bacon und Tiroler Speck sind gefragte Spezialitäten.