Spargel mit Sauce Hollandaise

Frischer, deutscher Spargel mit Sauce Hollandaise ist eines der beliebtesten Gerichte in der Spargelzeit. Hollandaise ist eine klassische Grundsauce aus geklärter Butter und Eigelb, die besonders gut zu feinem Gemüse passt.

Zubereitung Spargel mit Sauce Hollandaise

Für die Hollandaise Butter in einem Topf erhitzen und klären (entstehenden Schaum mit einem Löffel abschöpfen). Den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und die Butter etwas abkühlen lassen. Eigelb mit Weißwein, Zitronensaft, Salz und Pfeffer im heißen Wasserbad solange aufschlagen, bis die Masse dicklich-cremig ist. Geklärte Butter tropfenweise unter die Sauce rühren und abschmecken.

Spargel mit Sauce Hollandaise
Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel schälen und in kochendes Salzwasser mit etwas Zucker (macht den Spargel milder) geben. Den Spargel ca. 15 Minuten bei milder Hitze gar köcheln. Den Spargel aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen, auf eine Servierschale legen und mit der Hollandaise übergießen. Traditionell isst man milden Schinken und Pellkartoffeln dazu.

Tipp:

Frischer Spargel quietscht, wenn man die Stangen aneinander reibt. Die Enden sollten frisch, prall und feucht sein.

Leckere Rezept-Varianten